Grosse Empörung und Anzeige : Investor aus Neumünster rodet 5000 Quadratmeter Wald in Wittorf ohne Genehmigung

Avatar_shz von 17. Februar 2021, 17:03 Uhr

shz+ Logo
In großen Mengen liegt das Holz der bis zu 40 Zentimeter Durchmesser dicken Stämme auf dem ehemaligen Waldgebiet.
In großen Mengen liegt das Holz der bis zu 40 Zentimeter Durchmesser dicken Stämme auf dem ehemaligen Waldgebiet.

Auf dem Gelände der ehemaligen Bauunternehmens Alpen wurden illegal bis zu 60 Jahre alte Laubbäume gefällt.

Neumünster | Es ist nach Aussagen der Stadt eines der größten Umweltvergehen der vergangenen Jahre in Neumünster: Auf dem Gelände des ehemaligen Bauunternehmens Detlef Alpen an der Altonaer Straße sind offenbar am vergangenen Wochenende rund 5000 Quadratmeter Wald illegal gerodet worden. „Dafür gab es definitiv keine Genehmigung, sagt Martin Schmidt, Sprecher des...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen