zur Navigation springen

Kunstflecken : Internationale Stars und lokale Kunst

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

Am Freitag startet der 16. Kunstflecken mit der Art-Tour. Parallel zum Konzertbetrieb locken viele kleinere Ausstellungen.

Neumünster | Mit der traditionellen Art-Tour startet am kommenden Freitag, 5. September, um 19 Uhr der 16. Kunstflecken und eröffnet damit drei Wochen, die gespickt sind mit hochkarätigen Konzerten. Das Festival präsentiert eine ganze Reihe international erfolgreicher Künstler wie den vielfach Grammy-nominierten kubanischen Jazzpianisten Omar Sosa, Axel Prahl mit seinem Insel-Orchester oder Portugals neue Fado-Prinzessin Carminho. Viele Veranstaltungen sind bereits ausverkauft. Die gute Nachricht: Es gibt noch einige Restkarten.

Allem voran gibt es Chancen, mit dem Auftritt der amerikanischen A-cappella-Schwergewichte „Naturally 7“ am 6. September einen wahren Leckerbissen zu erleben. Die New Yorker Truppe gehört zu den ganz großen Namen ihres Faches. In Deutschland wurden sie zuletzt bei der ausverkauften „Night oft the Proms Tour“ 2012 gefeiert. In den USA stehen sie regelmäßig mit Stars wie Coldplay, Anastacia oder Quincy Jones auf der Bühne. Jedes Bandmitglied verfügt über beeindruckendes Gesangstalent und beherrscht mindestens ein Instrument: Sie lassen Gitarren heulen, Trommeln dröhnen und Trompeten brausen – alles einzig allein mit ihren Stimmen.

Darüber hinaus präsentiert der Kunstflecken eine Reihe angesagter Newcomer. Besonders beeindrucken die jungen Musiker rund um das französische Rémi-Panossian-Trio, deren Musik einem schwerelosen Flug durch Jazz, Funk, Rock und Elektro gleicht. Außerdem dürfen sich Fans von Michael Schulte freuen: Der 24-jährige Liedermacher, der seit Wochen die Hörercharts beim Radiosender N-Joy anführt, stellt in Neumünster Lieder seines neuen Albums vor, das im Herbst erscheint.

Zum Kunstflecken gehören aber auch viele Ausstellungen. An der Theodor-Litt-Schule stellt beispielsweise der Lehrer und Malers Uwe Kersten unter dem Titel „Vielschichtig II“ aus; im Bildungszentrum Vicelinviertel an der Kieler Straße 90 stellt der Atelier-Kursus von Agnieszka Kowalik seine „Bunte Vielfalt“ aus.

Der Verein Art & Vielfalt lockt am Sonntag, 14. September, unter dem Titel „Mach Kunst“ eine vielseitige Schau von Kunst aus Neumünster und dem Umland. Zu einer besonderen Porträtaktion „Du und Dein (W)-Ort“ (Wohnort) laden die Künstler Ann-Kristin Jahrmann und Laurenz-Alexander Schettler am Donnerstag/Freitag, 25./26. September, ins Rathaus-Foyer ein. Wer Lust hat, fotografiert zu werden, bringt einen Gegenstand mit, der für sein Leben in Neumünster von Bedeutung ist. Im Internet:

www.kunstflecken.de / Vorverkauf: Tel. 9423316.

 

Karte
zur Startseite

von
erstellt am 03.Sep.2014 | 11:15 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert