zur Navigation springen

Intensivtäter (17) wurde beim Autoaufbruch ertappt

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

shz.de von
erstellt am 22.Aug.2013 | 10:35 Uhr

Am frühen Mittwochmorgen gegen 3.25 Uhr beobachtete ein Zeuge einen jungen Mann, der sich auf dem Parkplatzes Am Klostergraben offensichtlich für die dort abgestellten Fahrzeuge interessierte. An einem Auto schlug er die Scheibe ein und beugte sich in das Fahrzeug. Danach entfernte er sich Richtung Großflecken/Karstadt.

Der Zeuge rief die Polizei, die den Verdächtigen kurz darauf antraf und vorläufig festnahm. Es handelte sich um einen 17-jährigen Neumünsteraner, der den Ermittlern als Intensivtäter bekannt ist. Er wurde nach seiner Vernehmung der Mutter übergeben. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen und bittet weitere Geschädigte, die ihr Fahrzeug in der besagten Nacht im Bereich des Parkplatzes Am Klostergraben abgestellt hatten, sich unter Tel. 94 50 zu melden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen