Geschäftsaufgaben : Innenstadt von Neumünster: Leerstände nehmen zu

shz_plus
„Wir haben geschlossen!“ prangt mit großen Buchstaben auf der Fensterscheibe dieses Modegeschäfts auf der Kieler Brücke.
1 von 4
„Wir haben geschlossen!“ prangt mit großen Buchstaben auf der Fensterscheibe dieses Modegeschäfts auf der Kieler Brücke.

Die Schließung mehrerer Geschäfte am Großflecken und in der Lütjenstraße feuert die Diskussion um mehr Steuerung wieder an.

Exklusiv für
shz+ Nutzer

shz.de von
20. Juni 2018, 00:00 Uhr

Neumünster | Ein Modeladen auf der Kieler Brücke, einer am Großflecken, ein Feinkostgeschäft am Eingang zur Lütjenstraße oder ein Buchladen in der Nähe der Marktpassage: Die Schließung von mehreren Geschäften in der I...

emsrtuNüne | Ein enoeldMda uaf dre ielreK B,ecrük enrie am rokGelßfne,c nei esnefskäithocFtg ma nnagEgi uzr etsnLtjeßarü rode nie ecaBundlh ni edr ehäN red sMp:kataearsg eDi Sceuighlnß onv erehenrm scfeäetnhG in der neanIndtst aht ied Dssnoisuki um ien sneusdefams eetngaetmLednrsnmasa in mruNseetün erwied nue beb.tle kuelGtnme idwr häclm,ni dssa dabl conh eeeirtw Gthäfsece ma nrfkGecoßle eßslhneic nk.önetn ohtrD neei nderVguö dre Iansntnd?et

„Dei ntmasiitGeosatu its ,icehd“kblen tags rateCyganmi eihalcM rllee.K Man messü nie etnzsilkpnoeoel stmSye u.afubaen sDa its cnsoh iets heraJn im respcä,hG oktmm erab hictn so tehrc in an.Gg Dei tiPiolk bga 6021 eadgre ielnam 5070 Erou efi,r mu elree rSesutfnahec mit Fleoni zu eekebbnl – onhe duansheclghedcnr flo.Erg cieghiElnt enesht 5000.0 uoEr zru güVgrnfu,e dei dins arbe omv aRt grestpe.r

tM„i eoFnllikbeen tsi es inoenhh cinth aget“,n tasg Misahatt Nnnuma,e eVzdenstorri sed iserVen tknaeg.trdtmSia Er trshcip chsi karl rüf ine neispsllsoeofer renattmnasemgndaLsee .uas a„sD lihft cinth run imV,eernter nnrdeos acuh red tatd,S“ stga re. Snei neVeri wloel bear keine oreultiknknMfa nbeeüeh,mrn snnredo in ontareoKipo tmi end mtnngeüiEre dun lrkMane mzu Wlheo der tdatS gean.rei

oerrNtb ffHanomn sit üheetrschsrffGä edr seaneewrken.r5d b.mHG rE hltei aredge tesr auf aunElngid des tndSengesVrte-ikaratmi einne rVotagr muz ehT.am eSnei ditrneuemge sTeeh: ndntaeItns„ nud nriseärtoat anHdle nbaeh kfunut,Z sresednbo ni iZeten ovn netrtIen nud “nOn.eil reGead der Trnde edr insrbgUuiearn ürhfe zu eemni henrhetö -noKstmkaiiuomn udn arbrBdgesuefant erd sMe,nechn tagse nfmo.Hafn

nOnl„ie geht off“niel utlae sda rCdoe: eileV näEkiufe enwrdü elionn retbioter,ev ebra im instotäarne lHnaed tetgtäig – dnu intch easrnd u.hrme affnomHns ckslAuib: iaggnfrtisL egnehes weder hics die nFktuino erd enteIdntsän eweiltcertweinkn zu iznealso .ämeRnu Dsa nöekn auhc in Nürsunmtee nsspriea,e nen„w nma chsi dse smTaeh rateftshn nia“nmm,t näergtz htiaatMs nun.emNa saD broueZawtr aürfd ßheie Eil-eb.iEr“„suannkf

zur Startseite