Geschäftsaufgaben : Innenstadt von Neumünster: Leerstände nehmen zu

shz_plus
„Wir haben geschlossen!“ prangt mit großen Buchstaben auf der Fensterscheibe dieses Modegeschäfts auf der Kieler Brücke.
1 von 4
„Wir haben geschlossen!“ prangt mit großen Buchstaben auf der Fensterscheibe dieses Modegeschäfts auf der Kieler Brücke.

Die Schließung mehrerer Geschäfte am Großflecken und in der Lütjenstraße feuert die Diskussion um mehr Steuerung wieder an.

Exklusiv für
shz+ Nutzer

shz.de von
20. Juni 2018, 00:00 Uhr

Neumünster | Ein Modeladen auf der Kieler Brücke, einer am Großflecken, ein Feinkostgeschäft am Eingang zur Lütjenstraße oder ein Buchladen in der Nähe der Marktpassage: Die Schließung von mehreren Geschäften in der I...

esNtremüun | nEi dnodeMlae afu dre eiKlre kBecü,r ierne ma eßGnocfkrle, ien äsofetkehngtcsFi ma Ennggai ruz anertjesütLß dero ien ecaulhnBd in erd Näeh erd eka:aMprtssag eiD huilßenSgc onv ernmheer Gfähetcsen ni dre daIntestnn hta ied Donkuisiss mu ein smsduenfaes aenesnmedrtgsanLtaem ni Nstneüermu iedwre enu b.lebet tkulmeenG dwir äih,nlcm ssda abdl ohcn ieweter Geätshfce ma fnlorcßeeGk ncßehslei nknötn.e ohDrt enei endgurVö red nesdn?tatnI

ei„D iatointGsemaust sit ekcne“ihl,bd stga aiytnagrCem helaMic lel.eKr Mna msesü ien eoopknzlsleteni Semtys uubna.efa aDs sit cnsoh ites rJnahe mi h,prGscäe mtokm erba ithcn so rtche ni ga.Gn eiD kotlPii agb 0261 gdraee alniem 0705 Euor ,iefr um leree fSrehecastun tim neiFlo uz nebklbee – eohn hsddhecrclneguna gEr.ofl tghcEnliei ehnest 5000.0 uEro rzu ngr,eVfügu ide nids baer mvo taR etrsg.rep

Mt„i nFloinbeleke sit se hoenhin nhcti “atgn,e astg hitatsMa nauenNm, osnerzdteriV dse niresVe .aniermttSdgtka rE itphcsr cshi klra rüf eni eesosnfseripoll egnaeLstrdtsnaaenmem a.su Das„ tilhf ticnh urn emrVeti,ren rodsnen cauh edr ,a“tdSt astg .er nieS eVnire loelw erab eienk Moiktanlkerunf enrnhb,üeem onrdsne in onKroiopeat tim nde neürimtngEe dnu rlaekMn zum holWe edr Sattd eniag.re

rrNetob Homffnna tis ässtcheführGrfe red enrnr.sawed5kee .mHbG rE tehil reaegd srte fau nluEdgina sde temitirsgnkV-derateaSn nneie Vrrotga zmu .aeThm ieSen mednegretiu :sThee Itt„nansdne dun aäottenrsir Hnadel nheab Zukftn,u dserbeson ni Zietne vno enteItrn nud eOilnn.“ eGeadr der nrdeT rde ingrrbUsenaiu üfher zu enmie hheönret unomimask-oKint ndu rnubgdesBafetar edr ceMh,nsne teasg .ofmnHanf

enni„lO hegt fef“nloi aleut das :reCdo eilVe ufenäEik enrwüd iolnne vreeit,terbo bare im sttnonäaeir nHdeal gtigtäet – und hinct arsned .humer nHmsafonf kuAcbis:l atigrgLifsn eenghse eerwd cish ide oFunkitn rde nsndtentIäe keeicitnwrwleten zu zlioesna äu.enRm aDs nnekö cauh ni üneeurtNsm e,paseisnr wnne„ mna chsi sed mThase trtfanhes nt,nim“am eäznrtg shtatiMa nun.amNe Das Ztborrueaw afürd heßie Esar.fnEue-bn“iilk„

zur Startseite