Ingo Mruk in Parchim Zweiter in der Gesamtwertung

Avatar_shz von
17. Juni 2013, 03:59 Uhr

Parchim | Mit lediglich zwei Aktiven sowie einer Angehörigen war die BSG Neumünster beim 31. Behindertensportfest des SV Einheit 46 Parchim vertreten. Die Akteure gingen entsprechend ihrer persönlichen Klassifizierung in drei der sieben Wertungsgruppen an den Start. Alle Teilnehmer hatten sieben unterschiedliche Geschicklichkeitsstationen zu absolvieren. Dabei konnte sich der Neumünsteraner Ingo Mruk in seiner Gruppe unter zwölf Beteiligten über einen unerwarteten Sieg freuen. Rita Lorenz von der BSG war mit 88 Jahren die älteste Teilnehmerin und erreichte Rang 2 in ihrer Rolligruppe. Ebenfalls mit einem zweiten Gruppenplatz wartete die Schwalestädterin Rita Mruk auf. Den Höhepunkt des Events bildete das Auskegeln um den Gesamtsieg unter den sieben Gruppenersten. "Dieses erfolgte auf der erst kürzlich überholten grobschlächtigen Kegelbahn", berichtete Ingo Mruk, der hinter dem Lokalmatador Gordon Stawik auf Platz 2 des Gesamtklassements landete. Dritter wurde Chris Kopczinsky von der Diakonie Dobber thien. Insgesamt waren in Neumünsters Partnerstadt 98 Aktive am Start.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen