Bokhorst : Ingenieure rockten die vollbesetzte Kirche

Bereits zum zweiten Mal brachte der Schillsdorfer Musikstudent Dennis Bischoff unter dem Dach der Bokhorster Heilig-Geist-Kirche einen musikalischen Leckerbissen in seine Heimat. Nach Papperlapap gab  der Hamburger Chor der Ingenieure eine Weihnachtsliederpremiere in Bokhorst.
1 von 2
Bereits zum zweiten Mal brachte der Schillsdorfer Musikstudent Dennis Bischoff unter dem Dach der Bokhorster Heilig-Geist-Kirche einen musikalischen Leckerbissen in seine Heimat. Nach Papperlapap gab der Hamburger Chor der Ingenieure eine Weihnachtsliederpremiere in Bokhorst.

Chor unter der Leitung von Dennis Bischoff begeisterte das Publikum mit weihnachtlichem Programm.

shz.de von
11. Dezember 2013, 14:30 Uhr

„SingIng“, dahinter verbergen sich die Mitglieder aus dem Chor der Ingenieure der Technischen Universität Hamburg-Harburg. Sonntag verwandelte der Chor unter der Leitung von Dennis Bischoff die Bokhorster Heilig-Geist-Kirche mit seinem neuen Weihnachtsprogramm in einen swingenden und rockigen weihnachtlichen Klangraum.

Dabei gaben die 28 Sänger Liedern wie „Leise rieselt der Schnee“ ganz eigene und ungewohnte Interpretationen. Damit rockten die jungen Musikbegeisterten die kleine bis auf den letzten Platz besetzte Bokhorster Kirche. Leere Stühle gab es nur, weil sich die 260 Zuhörer zum Applaus von den Plätzen erhoben und begeistert Beifall klatschten.

„Und das sind übrigens alles Ingenieure“, stimmte Chorleiter Dennis Bischoff das Publikum zu Beginn des ersten Weihnachtskonzerts des Chors ein. Musikstudent Dennis Bischoff indessen ist in Bokhorst kein Unbekannter. Bereits mit dem Auftritt der Gruppe Pappalapap hat der in Schillsdorf aufgewachsene Dennis Bischoff überraschend junge und frech-fröhliche Töne in die Bokhorster Kirche getragen. „Mich freut das ganz besonders, wenn junge Talente, die hier aufgewachsen sind, zurückkehren und begeistert zeigen können, was in der Welt draußen aus ihnen geworden ist“, sagte Pastor Erich Faehling.


zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen