Bürgerentscheid : Infoveranstaltung war gut besucht

Die Stadthalle war gut besucht. Die Stühle reichten anfangs nicht aus.
Die Stadthalle war gut besucht. Die Stühle reichten anfangs nicht aus.

Gut 200 Gegner und Befürworter einer Sperrung des Großfleckens strömten am Mittwochabend in die Stadthalle.

von
14. Mai 2014, 20:00 Uhr

Neumünster | Der Bürgerentscheid zur Zukunft des Großfleckens bewegt die Neumünsteraner: Gut 200 Gegner und Befürworter einer Sperrung des Großfleckens strömten am Mittwochabend in die Stadthalle, um sich zu informieren und mitzudiskutieren. Bei zunächst nur 150 bereit gestellten Stühlen mussten schnell noch weitere Sitzreihen herangeschafft werden. Oberbürgermeister Dr. Olaf Tauras wünschte sich in seiner Einführung „nach einer sachlichen Information eine sachliche Diskussion als gute Grundlage für eine Entscheidung am 25. Mai“. Nach den Stadt- und Verkehrsplanern und einer Podiumsrunde aus Politik und Interessenvertretungen wie dem Verein Stadtmarketing und der IHK hieß es: Die Bürger haben das Wort.

Ein ausführlicher Bericht folgt.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen