zur Navigation springen
Holsteinischer Courier

24. Oktober 2017 | 08:44 Uhr

In Boostedt wird drei Tage gefeiert

vom

shz.de von
erstellt am 23.Mai.2013 | 03:59 Uhr

Boostedt | Die Boostedter Schützengilde lädt von Freitag, 24. Mai, bis Sonntag, 26. Mai, zum Schützenfest auf dem aGelände am Dannberg ein. "Besucher und Gäste haben an allen drei Tagen freien Eintritt, außer für den öffentlichen Schützenball (Eintritt: 8 Euro)", verspricht der Vorsitzende Edmund Otte.

Am Freitag treffen sich die Schützen bereits um18 Uhr vor der Grund- und Gemeinschaftsschule an der Twiete, um unter den Klängen des Spielmannszuges Neumünster die Majestäten abzuholen und sie bis zur Schießanlage der Schützengilde zu begleiten. Dort beginnt um 20 Uhr das öffentliche Königsschießen. Unter dem Motto "Freitags sind die Getränke preiswerter" - alle Getränke auf der Karte kosten einen Euro - können die Besucher ein paar gemütliche Stunden verbringen.

Am Sonnabend, 25. Mai, beginnt um 13 Uhr das Preisschießen für Jedermann, an dem sich auch Kinder beteiligen können. Gleichzeitig werden der neue Volkskönig oder die neue Volkskönigin ausgeschossen. Hierbei kann jeder Boostedter antreten, der mindestens 18 Jahre alt ist. Geschossen wird mit dem Luftgewehr auf zehn Meter Entfernung. Ab 14 Uhr können sich die Besucher mit Kaffee und Kuchen stärken. Um 20 Uhr beginnt der öffentliche Schützenball. Zum Tanz spielt erstmals die von der Holstenköste in Neumünsterbekannte Show- und Partyband "Blue Highway".

Am Sonntag, 26. Mai, geht es in Boostedt bereits um 10 Uhr mit einem Frühschoppen (bis 13 Uhr; ein Freigetränk bis 11 Uhr) und dem Preisschießen für Jedermann weiter.

Die weiteren Programmpunkte sind: 11 Uhr: Pokalverleihung für Vereine und Betriebe; 12 Uhr: Erbsensuppe von "Didis Suppenexpress", 14 bis 17 Uhr: Kindernachmittag neben dem Schützenheim (pädagogisch begleitet wird der Kindernachmittag von dem Kreis-Team Neumünster); 14 Uhr: Kaffee und Kuchen; 17 Uhr: Preisverleihung für Kinder und anschließend für Erwachsene.

An allen drei Tagen sorgen ein Auto-Scooter und eine Hüpfburg für Abwechslung bei den jüngeren Besuchern. Für das leibliche Wohl der Gäste ist gesorgt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen