zur Navigation springen
Holsteinischer Courier

18. Dezember 2017 | 00:49 Uhr

Polizeibericht : Im Haus bestohlen

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

Mit einer besonders miesen Masche haben Unbekannte ein Ehepaar um seinen Schmuck gebracht.

von
erstellt am 03.Dez.2016 | 11:00 Uhr

Neumünster | Mit einer besonders miesen Masche haben Unbekannte ein Ehepaar um seinen Schmuck gebracht: Am vergangenen Montag wurden die Neumünsteraner (65, 69) auf ein Zeitungsinserat aufmerksam, in dem jemand alten Möbel, Nähmaschinen, Puppen und Ähnliches zum Kauf suchte. Das Paar rief dort an.

Wenig später erschienen zwei seriös wirkende Herren (etwa 20 und 40 Jahre alt) in der Wohnung. Schnell lenkten sie das Gespräch auf Goldschmuck und bekundeten ebenfalls Kaufinteresse. Als die Eheleute ein paar Schmuckstücke zeigten, bemängelten die Männer, dass es sich angeblich um kein echtes Gold handele. Man einigte sich deshalb nur auf den Kauf von Sammelpuppen, eines Gemäldes und eines Röhrenfernsehers. Ein durchaus angemessener Preis wurde ausgehandelt. Allerdings wollte das Duo jetzt erst mal Bargeld holen und verließ die Wohnung. Als die Unbekannten nicht zurückkehrten, wurde das Paar skeptisch. Schnell wurde klar, dass der Goldschmuck fehlte.

Der ältere Täter ist korpulent. Er hat dunkle Haare, einen dunklen Teint und eine auffällige Zahnlücke zwischen den Schneidezähnen. Der Jüngere hat ebenfalls dunkle Haare und einen dunklen Teint, aber eine schlanke Statur. Beide sprachen akzentfrei Deutsch und traten verbindlich auf. Die Kripo geht davon aus, dass es weitere Geschädigte gibt, die einen ähnlichen Vorfall bislang nicht angezeigt haben. Diese und Zeugen werden gebeten, sich unter Tel. 94  50 an die Polizei zu wenden. In dem Zusammenhang rät die Polizei zu gesundem Misstrauen. Weitere Sicherheits-Tipps unter www.polizei-beratung.de.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert