zur Navigation springen

Neue Geschäftsführerin : Ihr Schwerpunkt ist das Arbeitsrecht

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

Bianka Lohmann (47) begann gestern ihre Tätigkeit als Geschäftsführerin beim Unternehmensverband. Die Juristin kommt aus Osnabrück.

Neumünster | Der Unternehmensverband Mittelholstein hat eine neue Co-Geschäftsführerin in seiner Neumünsteraner Geschäftsstelle in der Papierfabrik: Gestern hatte hier Bianka Lohmann ihren ersten Arbeitstag. Die 47-Jährige ist Volljuristin und zugelassene Anwältin und kommt aus ihrer Geburtsstadt Osnabrück nach Neumünster.

„Ich bin seit Dienstag in der Stadt“, sagte Bianka Lohmann, die nach einem Bummel über den Wochenmarkt die Innenstadt „sehr schön“ findet. „Ich habe mir einen Überblick über den Großflecken und die Umgebung gemacht. Mein erster Eindruck ist sehr positiv“, sagte sie. Nach einer kurzen Zwischenlösung will sie im Juli ihre feste Wohnung in der Innenstadt beziehen.

Bianka Lohmann setzte sich in einer bundesweiten Ausschreibung gegen zahlreiche Mitbewerber durch und wurde auf der Mitgliederversammlung des Unternehmensverbands Mittelholstein am 23. Mai im Hotel Prisma gewählt (der Courier berichtete).

Zuvor war sie in einer Wirtschaftskanzlei in Osnabrück tätig, die sich auf die Bereiche Sozialwirtschaft und Insolvenzrecht verlegt hat. „Mein eigener Schwerpunkt ist das Arbeitsrecht“, sagte Bianka Lohmann, die sich auf ihre neue Aufgabe freut. „Das ist sicher eine Herausforderung, aber ich bin dafür gerüstet durch meine langjährige Tätigkeit auch in einem Verband“, sagte Bianka Lohmann.

Bis zum 8. September gibt es in der Geschäftsstelle an der Gartenstraße eine Doppel-Spitze. Dann nämlich geht Dr. Martina Tambert-Thomas nach 29 Jahren beim Unternehmensverband in den Ruhestand. „Ich werde also noch eingearbeitet“, sagte Bianka Lohmann.

Die Schwerpunkte ihrer Arbeit beim Unternehmensverband sieht Bianka Lohmann in der Beratung und gerichtlichen wie außergerichtlichen Vertretung der Mitgliedsunternehmen in Fragen des Arbeits- und Sozialrechts. Und natürlich ist der Unternehmensverband auch ein Interessenvertreter und macht Öffentlichkeitsarbeit. Daneben wird die begeisterte Spinning-Sportlerin und Golferin den Unternehmensverband in etlichen Gremien und Arbeitskreisen vertreten.

zur Startseite

von
erstellt am 02.Jun.2016 | 08:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen