zur Navigation springen

Padenstedt : Hunde lieferten sich ein spannendes Rennen

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

100 Teilnehmer gingen in Padenstedt beim Hunderennen an den Start.

shz.de von
erstellt am 20.Mai.2014 | 06:00 Uhr

Padenstedt | Sprinter auf vier Pfoten sausten am Sonntag in Padenstedt auf dem Vereinsgelände der Hundesportfreunde Nord am Kleinredder mit fliegenden Ohren über die Ziellinie. „Es ist eine super Stimmung auf dem Platz, und mit 100 Teilnehmern ging auch für uns ein Wunsch in Erfüllung“, sagte die Vorsitzende Marie Schorning (27) aus Bönebüttel und freute sich über die rege Beteiligung.

Im Kampf gegen die Zeit konnten kleine und große Rassehunde oder Mischlinge über eine eingezäunte Strecke von 70 Metern zeigen, was in ihnen steckt. Lautstark angefeuert wurden sie stets von ihren Besitzern.

Es wurden sogar erlaubte „Dopingmittel“ wie zum Beispiel Milch- oder Vitamindrops gereicht, die jedes Hundeherz höher schlagen ließen. Um alles aus den Hund herauszuholen, wedelten einige Besitzer auch kräftig hinter der Ziellinie mit den Lieblingsspielzeugen ihrer Hunde.

Bei den Welpen war der sechs Monate junge Jack von Hilke Mittendorfer unschlagbar, während die Hündin Debbi von Ulrike Redmann bei den Junghunden die Nase vorn hatte.

Die sechsjährige Rauhhaardame Kessy der gastgebenden Vereinsvorsitzenden Marie Schorning ließ beim Dackelrennen die Konkurrenz hinter sich. Darüber hinaus siegten Tiggi von Aida Haider (Minis), Archibald von Manuela Vosgerau (Midis), Silas von Stephanie Steinke (Maxi) sowie Luna von Jutta Schöning (Senioren).

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen