Tierheim Neumünster : Hunde im Fokus

„Der Verein hat 200  000 Euro in den Umbau des Tierheims investiert“, erzählte Tierheimleiterin Stephanie Jette Uhde den Besuchern des Sommerfestes.
„Der Verein hat 200 000 Euro in den Umbau des Tierheims investiert“, erzählte Tierheimleiterin Stephanie Jette Uhde den Besuchern des Sommerfestes.

Gut 100 Besucher kamen zum Sommerfest ins Tierheim an der Geerdtsstraße.

shz.de von
02. September 2018, 16:29 Uhr

Das Tierheim Neumünster präsentierte sich am Tag der offenen Tür am Sonnabend den Besuchern. Gut 100 Interessierte schauten sich auf dem Gelände an der Geerdtsstraße um.

Es sah dabei noch ziemlich leer aus in der Tierauffangstelle. „Im Moment haben wir nur neun Hunde und drei Meerschweinchen“, so Tierheimleiterin Stephanie Jette Uhde. An den Hunden bestand großes Interesse. Eintrittskarten für das Hundehaus wurden verteilt. Dabei handelte es sich um Wattepads, die die Besucher am Körper tragen sollten. Bevor die kleinen Gruppen zu den Hunden geführt wurden, warf Tierpfleger Volker Walden die „Eintrittskarten“ zu den Tieren. „Über den Geruch lernen die Hunde einen kennen“, erklärte Stephanie Jette Uhde. Die Methode habe sie in einem Seminar gelernt. „Bisher haben wir damit sehr gute Erfahrung gemacht.“ Auf diese Weise würden die Tiere den Menschen weniger anspringen.

Das Hundehaus ist frisch renoviert. Einige Wände wurden herausgerissen. Die Einzelzwinger sind verschwunden. „Wir halten die Hunde jetzt in Gruppen von mindestens drei Tieren“, erzählte Volker Walden. Das Klima zwischen den Hunden sei so besser. „Laufen die Hunde frei, verstehen sie sich“, so Walden.

Neben den Hundehaus-Führungen gab es Kinderspiele und Musik vom Jagdhornbläserkorps Neumünster. Ruth und Otto Garbers haben ihren Hund Mücki vor neun Jahren aus der Tierauffangstelle geholt. „Über die Schließung waren wir traurig, wir hoffen, dass jetzt alles wieder gut wird“, sagte Ruth Garbers. „Wir hoffen auf die Unterstützung der Stadt“, sagte Stephanie Jette Uhde.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen