zur Navigation springen
Holsteinischer Courier

16. Dezember 2017 | 02:41 Uhr

Polizeibericht : Hund biss Radlerin

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

Im Grünen Weg schnappte ein Hund plötzlich zu. Der Halter wird gesucht

von
erstellt am 19.Feb.2014 | 15:53 Uhr

Nach einem Hundebiss sucht die Polizei Zeugen für den Vorfall. Wie die Ermittler heute mitteilten, fuhr eine Frau am Freitag der vergangenen Woche gegen 11 Uhr in Wittorf mit ihrem Fahrrad auf dem Gehweg des Grünen Wegs in Richtung Altonaer Straße. Plötzlich sah sie vor sich einen Mann mit einem Hund an der Leine. Weil die Leine recht lang war, passierte die Frau zunächst den Mann und erst drei bis vier Meter weiter den Hund. Als sie jedoch auf Höhe des Hundes war, biss dieser sie in die linke Wade. Da der Schmerz im ersten Moment erträglich war und sie sich lediglich erschrocken hatte, fuhr die Frau zunächst einige Meter weiter. Dann stellte sie fest, dass ihre Hose zwar unbeschädigt war, sie aber aus einer Bisswunde blutete. Die Stelle musste im Krankenhaus ambulant behandelt und auch danach noch versorgt werden. Bei dem Hund handelte es sich um einen Dobermann. Der vermutliche Hundehalter ist zirka 45 Jahre alt, hat eine schmale, schlanke Figur, ist rund 1,70 bis 1,80 Meter groß und war zur fraglichen Zeit grau gekleidet und trug eine Kopfbedeckung. Die Polizei in Wittorf ermittelt nun wegen fahrlässiger Körperverletzung sowie wegen des Verstoßes gegen das Gefahrhundegesetz. Sie bittet sowohl den Hundehalter als auch mögliche Zeugen, sich unter der Tel. 9450 zu melden.

zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert