Humboldt-Schüler ist Landessieger

Silas Rathke
Silas Rathke

Silas Rathke (16) aus Wattenbek war beim Bundeswettbewerb Mathematik erfolgreich

von
18. Dezember 2015, 00:32 Uhr

Großer Erfolg für Silas Rathke: Der 16-jährige Schüler der Alexander-von-Humboldt-Schule in Einfeld hat auf Landesebene einen 1. Platz beim Bundeswettbewerb Mathematik belegt. Zusammen mit Lars Niedorf aus Eckernförde und Adrian Riekert aus Pinneberg sicherte sich Silas Rathke den Landessieg. Gemeinsam mit den Zweit- und Drittplatzierten wurde der Wattenbeker gestern in Wedemark bei Hannover für seine besonderen Leistungen geehrt.

Die drei Erstplatzierten haben sich für das Bundesfinale qualifiziert, das im Februar in Schmitten im Taunus stattfindet. Im Einzelgespräch mit erfahrenen Mathematikern müssen sie ihre Fähigkeiten dann erneut unter Beweis stellen. Wer hier besonders überzeugen kann, hat Chancen auf den Bundessieg.

An dem Wettbewerb des bundesweiten Talentförderzentrums Bildung und Begabung hatten sich in diesem Jahr mehr als 1400 Jugendliche beteiligt. Die zu lösenden Aufgaben stammen aus den Bereichen Algebra, Geometrie, Kombinatorik und Zahlentheorie. Beispielaufgaben und nähere Informationen sind im Internet unter www.mathe-wettbewerbe.de erhältlich.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen