zur Navigation springen
Holsteinischer Courier

23. August 2017 | 10:37 Uhr

Geflügelausstellung : Hühner für den Garten

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

Rassegeflügelzüchter informieren über Haltung auch auf kleinen Flächen

Neumünster | Frische Eier aus dem eigenen Garten von eigenen Hühnern? Das ist gar nicht so kompliziert, wie es klingt. Der Verein der Einfelder Rassegeflügelzüchter informiert am Wochenende, 25./26. Oktober, wie man mit der Hühnerhaltung beginnt. Vereinsmitglieder erklären, welche Hühner sich auch für kleine Gärten eignen und wo man sie bekommen kann.

„Jetzt im Herbst ist die beste Zeit, sich Hühner anzuschaffen“, sagt Holger von Ahrentschildt, Vorsitzender des Rassegeflügelzuchtvereins Einfeld. Im Oktober veranstalten die Vereine ihre Geflügelschauen. Dort trennen sich die Züchter dann von Jungtieren, mit denen sie nicht weiterzüchten möchten. Auf der Ausstellung des Einfelder Vereins haben Interessierte die Möglichkeit, Hühner von Vereinsmitgliedern zu erwerben. Auch wenn diese Hühner keine Höchstpunktzahl vom Preisrichter erhalten haben, hat das auf die Legeleistung keinen Einfluss. Die nächste Chance für den Hühnerkauf ist dann erst wieder im kommenden Frühjahr, wenn die Küken schlüpfen. Auch sie werden dann erst im Spätsommer oder Herbst mit dem Eierlegen beginnen.
 Holger von Ahrentschildt hält Hühner, solange er denken kann. Später kamen dann auch Enten dazu, Gänse und Puten. Doch von allen Geflügelarten sind die Hühner am besten für Anfänger geeignet, und sind die einzigen, die frische Frühstückseier legen. „Jeder Garten eignet sich für Hühner“, sagt Holger von Ahrentschildt. Kleine Hühnerrassen brauchen nicht viel Platz, um sich wohl zu fühlen. Anfänger sollten mit drei bis fünf Hennen und vielleicht vorerst – wegen der Nachbarn – ohne Hahn beginnen. Hühner mögen einen Auslauf, der mit Büschen bewachsen ist. So fühlen sie sich sicher vor Raubvögeln. Und wenn der Auslauf eingezäunt ist, laufen sie auch dann nicht in den Nachbargarten. Manche Zwerghuhnrassen fliegen nicht und können einen Zaun, der einen Meter hoch ist, nicht überwinden.
Der Rassegeflügelzuchtverein Einfeld lädt am Sonnabend von 15 bis 18 Uhr und am Sonntag von 10 bis 16 Uhr zu seiner Geflügelausstellung ein. Die Vereinsmitglieder werden etwa 240 Tiere zeigen, darunter Zwerghühner, aber auch große Hühner, Tauben, Gänse und verschiedene Entenarten und Puten. Der Eintritt ist frei. Parkplätze gibt es rund um das
Ausstellungsgelände in Einfeld, Looper Weg 51, auf dem Gelände der Gärtnerei Stüber.

Karte
zur Startseite

von
erstellt am 22.Okt.2014 | 05:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert