zur Navigation springen
Holsteinischer Courier

22. September 2017 | 13:52 Uhr

Holzschnitte, Surreales und intensive Farben

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

von
erstellt am 22.Jun.2015 | 13:32 Uhr

Ein Künstlerinnen-Trio stellt zurzeit im Harry-Maasz-Café in der Villa Wachholtz der Gerisch-Stiftung aus: Unter dem Titel
„1 + 1 + 1 = 3 x anders“ sind von der aus Westensee kommenden Künstlerin Christin Karbaum fröhliche neue Holzschnitte, von der Kieler Malerin Maria Funcke surreale Ölbilder auf Holz und von der Neumünsteraner Malerin Christa Landig farbintensive und großformatige Acryl-Bilder auf Leinwand zu sehen.

Die Ausstellung „1 + 1 + 1 = 3 x anders“ ist bis zum 30. Juni von mittwochs bis sonntags von 11 bis 18 Uhr zu sehen. Außerdem findet am Sonntag, 28. Juni, um 12 Uhr die nächste Führung durch die aktuelle Ausstellung „Vom Großen und Ganzen, Kieler Sammlung Haus N“ statt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen