zur Navigation springen

Voller Terminkalender : Holstenhallen erwarten ein Rekord-Jahr

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

Immer mehr Unterhaltungskünstler kommen nach Neumünster. Heute ist die Eröffnungsveranstaltung nach dem Umbau.

shz.de von
erstellt am 13.Dez.2015 | 18:52 Uhr

Neumünster | Wer jetzt noch fürs kommende Jahr eine Veranstaltung in den Holstenhallen buchen möchte, hat nicht mehr die komplette Auswahl. Beim Blick in den fast ausgefüllten Terminkalender geht Geschäftsführer Dirk Iwersen davon aus, dass 2016 ein Rekord-Jahr wird. Die in den vergangenen und auch in diesem Jahr erreichten Marken von rund einer Million Besuchern bei 900 Veranstaltungen könnten dann deutlich verbessert werden.

Auffällig: Immer öfter klingeln Vermittler von Unterhaltungskünstlern und Show-Größen in Neumünster durch. „Die ganz großen Stars, die mehrere zehntausend Fans benötigen, um auf ihre Kosten zu kommen, können wir zwar nicht glücklich machen. Aber für ein Publikum von 3000 bis 5000 Besuchern sind wir ideal, und das spricht sich bei den Agenturen rum“, sagt er. Die Sanierung der Hallen ist nun komplett abgeschlossen. Heute um 13 Uhr findet die offizielle Eröffnungsveranstaltung nach dem Umbau statt.

Einer, der im kommenden Jahr am 26. Mai auf der Bühne stehen wird, ist Luke Mockridge. Der 26-Jährige macht Comedy, ist aus dem Fernsehen bekannt durch den Quatsch-Comedy-Club, Nightwash oder TV-Total. Hochkarätig soll es auch wieder beim Schleswig-Holstein Musik-Festival zugehen. Wer 2016 nach Neumünster kommt, steht aber noch nicht fest.

Sicher ist dagegen, dass viele der bekannten Veranstaltungen erneut stattfinden. Dazu gehören das Pferdestammbuch (12. bis 14. Februar), das große Reitturnier (18. bis 21. Februar), der Trakehner Hengstmarkt (20. bis 23. Oktober) und die Holsteiner Pferdetage (3. bis 5. November) ebenso wie die Modellbau Schleswig-Holstein (5. und 6. März), die 61. Nordbau (7. bis 11. September), die Landesgeflügelschau (19. und 20. November) oder die monatlichen Großflohmärkte. Die Freunde von Oldtimern und Youngtimern kommen bei den Klassiker-Tagen am 20. und 21. August auf ihre Kosten.

Neu im Programm ist 2016 die erste Bier-Messe „Craft Beer Days“ am 29. und 30. April mit Gerstensaft-Spezialitäten aus aller Welt. Etabliert haben sich die Outdoor-Messe (8. bis 10. April), die Gesund-und-Aktiv-Messe (12. und 13. November) sowie die „Herz-an-Herz Hochzeitsmesse“ am 19. und 20. November. Eine eigene Stadt werden vom 3. bis 10. August über 5000 Kinder und Jugendliche des Technischen Hilfswerks (THW) beim 16. Bundesjugendlager aufbauen (der Courier berichtete).

In der Stadthalle gibt es 2016 etwas weniger öffentliche Veranstaltungen. Die Buchungslage sei insgesamt aber vergleichbar mit diesem Jahr, sagt Dirk Iwersen.

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen