zur Navigation springen

Kooperationsvereinbarung mit Arbeitsagentur : Holsten-Galerie Neumünster: Die Suche nach dem Personal beginnt

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

Eine Kooperation zwischen Centermanagement und Arbeitsagentur soll den ersten Kontakt zwischen Shops und ihren künftigen Mitarbeitern erleichtern.

Neumünster | Die Bauarbeiten sind noch in vollem Gange, aber die Suche nach dem richtigen Personal hat längst begonnen: Die „Holsten-Galerie“ schlägt erste Pflöcke ein, ihr künftiges Stammpersonal zu rekrutieren. Eine Kooperationsvereinbarung mit der Arbeitsagentur soll den ersten Kontakt zwischen den künftigen Mietern als Arbeitgebern und den neuen Beschäftigten dabei erleichtern. Centermanagement und Agentur schätzen, dass in den bis zu 90 Shops und Gastronomiebetrieben, die in das neue Einkaufszentrum einziehen wollen, bis bis zu 700 neue Arbeitsplätze entstehen.

„Uns ist wichtig, dass die Holsten-Galerie von Anfang an den vollen Service bieten kann, dafür brauchen die Shops von Beginn an entsprechendes Personal um die Kundenbetreuung zu sichern“, begründete Centermanager Christian Langsdorff gestern die Zusammenarbeit mit der Arbeitsagentur.

Die sieht unter anderem vor, dass sich Arbeitnehmer, die sich jetzt schon bei der Holsten-Galerie nach Arbeitsplätzen erkundigen im Internet einen standardisierten Frage- und Bewerbungsbogen ausfüllen können, der dann auf Wunsch an die Arbeitsagentur weitergeleitet wird. Die will im Gegenzug zwei Mitarbeiterinnen abstellen, die sich vorzugsweise um die Arbeitsvermittlung für die Holsten-Galerie kümmern und die Bewerber betreuen und beraten sollen. Ziel dabei ist es, möglichst frühzeitig einen Pool qualifizierter Bewerber zu schaffen und mit den Arbeitgebern in Kontakt zu bringen, unterstrich Agenturchef Carsten Ludwig gestern bei der Vorstellung der Kooperationsvereinbarung. Auch die Arbeitgeber sollen von dem Extra-Team in der Arbeitsagentur betreut und beraten werden. Die Firmen, die im Center Shops oder andere Filialen einrichten, hätten so einen unmittelbaren Zugang zu dem Arbeitskräftereservoir, das für sie interessant sei, lockt Ludwig auch die Arbeitgeber: „Je früher wir deren Bedarfe kennen, desto besser können wir passende Mitarbeiter rekrutieren!“

Jobsuchende können bereits jetzt bei der Agentur ihr Interesse an einer Tätigkeit in einem der Shops anmelden: Sonja Panitzki und Britta Herrmann informieren und nehmen Bewerbungen entgegen, Kontakt unter: neumuenster.bewerbung@arbeitsagentur.de.

Laut Centermanagement sind derzeit etwa 70 Prozent der Ladenflächen in der Holsten-Galerie vermietet. Neben Media-Markt und einem Sky-Supermarkt als Ankermieter wollen unter anderem Intersport, Deichmann, Douglas, Vero Moda, CCC-Schuhe, McPaper und Nordsee in die Galerie einziehen. Derzeit arbeite man daran, auch „den regionalen und lokalen Markt noch stärker einzubeziehen“, sagte Centermanager Christian Langsdorff.

Karte
zur Startseite

von
erstellt am 18.Mär.2015 | 06:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen