zur Navigation springen

Schleswig-Holstein Musik-Festival : Holpriger Start beim Kartenverkauf

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

Wegen Computerproblemen konnte der SHMF-Kartenverkauf mit einer Stunde Verspätung beginnen.

Neumünster | „Wenn du gute Karten für das Konzert von Nigel Kennedy bekommen möchtest, musst du anderthalb Stunden vor Öffnungsbeginn des Konzertbüros vor der Tür stehen“, hatten Bekannte Manfred Stramm (75) aus Sören empfohlen. Daher hatte er sich gestern um 7.58 Uhr vor der Tür von „Auch & Kneidl“ auf dem Großflecken eingefunden, um Tickets für das Schleswig-Holstein Musik-Festival (SHMF) zu ergattern.

Doch als um 9 Uhr die wartenden Besucher eingelassen wurden, war zunächst Geduld gefragt. Die gewünschten Karten konnten nicht ausgedruckt werden. Offensichtlich war der Server zusammengebrochen, und so konnte erst nach dem Einsatz eines Computerfachmanns der Kartenverkauf mit einer Stunde Verspätung beginnen.

Doch das Warten hatte sich gelohnt. Manfred Stramm erhielt nicht nur für sich und seine Frau Karin die gewünschten Karten, er wurde außerdem von Heide Mader, der Sprecherin des lokalen SHMF-Beirats, als erster Kartenkäufer mit einem Blumenkorb und dem Buch „Unser Haydn – Große Interpreten im Gespräch“ von dem Wiener Musikpublizisten Walter Dobner beschenkt.

„Wir sind seit fünf Jahren regelmäßig beim Schleswig-Holstein Musik-Festival dabei und sind begeistert“, erzählte Stramm. Fürs nächste Jahr wünscht er sich, wie auch die Boostedterin Hanne-Lore Barth, dass der Start des Kartenverkaufs für das SHMF von einem Computertechniker begleitet wird, damit es nicht wieder zu solch ärgerlichen Verzögerungen kommt.

In Neumünster können sich die Musikliebhaber auf vier Konzerte in der Holstenhalle freuen. Es beginnt mit dem Konzert am Montag, 4. Juli, von Nigel Kennedy, der nach gut 25 Jahren nach Erscheinen seiner spektakulären „Vier Jahreszeiten“-Einspielung jetzt eine neue Lesart vorlegt. Nach dem Trommelfeuerwerk mit Martin Grubinger und „den wilden 80“, bei denen die Halle im vergangenen Jahr schon beim Einmarsch der Musiker Kopf stand, erwarten die Besucher am Montag, 18. Juli, der schwedische Posaunist „Nils Landgren und die wilden 80“. Der Auftritt der 80 Posaune spielenden Jugendlichen wird sicher ein einmaliges Erlebnis werden.

Gleich zweimal, am 22. und am 23. Juli, wird das Schleswig-Holstein Festival-Orchester unter der Leitung von David Newmann einen der erfolgreichsten Filme aller Zeiten, das Meisterwerk von Steven Spielberg „E.T. The Extra – Terrestrial“, begleiten. „Eins ist klar: Dieser Abend, an dem Bild und Ton eine besondere Symbiose eingehen, wird hoch emotional“, verspricht das Programm zum SHMF.

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen