zur Navigation springen

Padenstedt : Hof Schnoor startet den Musik-Sommer

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

Donnerstag findet das erste Konzert statt.

von
erstellt am 04.Aug.2015 | 08:00 Uhr

Padenstedt | Julia und Joachim Schnoor haben auf ihrem Hof in Padenstedt ein buntes Sommer-Musik-Programm zusammengestellt. Start ist am kommenden Donnerstag, 6. August. Dann gibt es jeden Donnerstag im August ab 19 Uhr eine Veranstaltung.

Der Eintritt zu allen Konzerten ist frei. Die Besucher sollten ein Sitzkissen mitbringen. Wie Julia Schnoor mitteilt, finden die Aufführungen in diesem Jahr auch bei Regen und Wind statt. Folgendes Programm ist geplant:
> Donnerstag, 6. August, 19 Uhr: Sonnenbeck & Jazz Mellow.

Sonnenbeck bringt eigene Songs mit – von Folk bis Rock mit Spaß an der Vielfalt und einem Augenzwinkern. Claudia Becker (Gesang) und Fredi Sonnenschein (Gitarre) werden unterstützt von Zörga Ritter (Gesang) und Thorsten Greiner (Bass) und der Band Jazz Mellow, die ihr eigenes Programm präsentieren wird.

>Donnerstag, 13. August, 19 Uhr: Lebens(k)länglich – Musik-Comedy.

Jeder kennt es: Im Laufe einer Beziehung entwickelt sich eine spezielle Art der Kommunikation zwischen ihm und ihr, die begleitet wird von einer Komposition aus Tönen, Gesten und Mimik. Und jetzt kommt es darauf an, die komplexen Akkorde der unnotierten Zwischentöne nicht nur zu erkennen und zu deuten, sondern im richtigen Moment auch gekonnt zu improvisieren! Denn schneller als Mann begreift, verwandelt sich die eben noch liebliche Beziehungssinfonie in eine düstere Kakophonie des Grauens. Das Duo Lebens(k)länglich beschäftigt sich in seinem musikalischen Programm „Ja, Schatz! – Beziehungen und andere Katastrophen“ mit den kleinen und größeren Hindernissen des Alltags und mit der Frage, wie viel Taktgefühl es immer wieder braucht, um aus verworrenen Dissonanzen ein wohlklingendes Duett zu arrangieren. Lebens(k)länglich sind Elea Seidler und Ibrahim Speer.

>Donnerstag, 20 August, 19 Uhr: Wind & Bellow – intim, klein und wendig.

Das Duo Wind & Bellow sind Elke Andersen und Arne Gloe. Die beiden Musiker spielen mit ungebremster Spiellaune und exzellenter Instrumentenbeherrschung. Das Duo bietet eine Mischung aus westlichen, traditionellen und nichtwestlichen Musikformen, klassischen Adaptionen, melancholischem irischen Folk sowie skandinavischer und französischer Musik.

> Donnerstag, 27. August, 19 Uhr: Martin D. Winter.

Martin D. Winter ist vielen bekannt von dem Projekt „The Crossing Storm“. Auf Hof Schnoor präsentiert er sein Programm „Back to the Roots“. Zum gemütlichen Lagerfeuer-Grill-Abend bieten er dann einen bunten Musik-Mix. Er geht mit ganz eigener Art an die schottisch-irische Musik heran und lässt seiner Inspiration freien Raum, um mit Gitarre und Bouzouki die Musik zum Leben zu erwecken. Außerdem singt er Titel von Cat Stevens, Simon & Garfunkel, John Denver und den Beatles. 


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen