Zwei Grad fehlten : Hitzerekord in Neumünster nicht eingestellt

Avatar_shz von 30. Juni 2019, 15:16 Uhr

shz+ Logo
Die Sonne heizte die Temperatur am Sonntag mächtig auf.
Die Sonne heizte die Temperatur am Sonntag mächtig auf.

Mit 33,5 Grad Celsius in der Spitze war der Sonntag aber einer der heißesten Tage in der Stadt.

Neumünster | Am Ende hat es nicht ganz gereicht: Zwar lag die Bodentemperatur am Sonntag an der Wetterstation von Profi-Meteorologe Niko Renkosik in Gadeland zwischenzeitlich bei 40,6 Grad Celsius, in zwei Metern Höhe vermerkte das Thermometer aber gegen 13.08 Uhr „nur“ eine Maximaltemperatur von 33.5 Grad. Damit bleibt der am 20. Juli 2006 aufgestellte Hitzerekor...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen