Hirnhautentzündung: Neue Fälle in Wasbek

Drei weitere Menschen in der Region Wasbek sind erkrankt

Avatar_shz von
09. Juli 2013, 12:16 Uhr

Wasbek | Die Welle von Hirnhautentzündungen im Raum Wasbek reißt nicht ab. In den vergangenen Tagen erkrankten nach Auskunft des Gesundheitsamtes des Kreises Rendsburg-Eckernförde drei weitere Menschen an dem Virus, das bereits am Donnerstag der vorigen Woche nach sechs in der Region aufgetretenen Fällen zur Schließung der Kindertagesstätte in Wasbek geführt hatte (der Courier berichtete). Bei den neuen Patienten soll es sich um einen jungen Erwachsenen aus Wasbek handeln, der Kontakt zu einem Kita-Kind hatte. Am Wochenende sollen noch ein Schulkind aus Wasbek und ein Kleinkind aus der näheren Umgebung ebenfalls mit Hirnhautentzündung gemeldet worden sein. Zwei Patienten, ein Erwachsener und ein Kind, wurden ins Friedrich-Ebert-Krankenhaus (FEK) in Neumünster eingeliefert und dort behandelt, bestätigte FEK-Pressesprecherin Maren von Dollen gestern auf Nachfrage.
In allen Fällen soll es sich um eine leichtere Form der Erkrankung handeln. Der Schulverband Wasbek, zu dem die Kindertagesstätten in Wasbek und Padenstedt gehören, tagte Montagabend. Der Courier berichtet morgen über die Sitzung.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen