zur Navigation springen

Wattenbek : Hier gibt es die Tortenschlacht mit Karten

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

Um die 100 Leute trafen sich zum Familienspieletag im Schalthaus.

Wattenbek | Ein toller Erfolg war der erste Familienspieletag, den der Wattenbeker Spieletreff unter Mitwirkung der Gilde der Spieler aus Neumünster ausgerichtet hat. Über 100 Spielefans kamen ins Schalthaus am Reesdorfer Weg und konnten in aller Ruhe in dem riesigen Angebot von etwa 350 Spielen stöbern und sie an den Spieltischen ausprobieren.

„Ich möchte den Menschen das gesellige Spielen wieder näher bringen“, erklärte Organisator Rainer Knöbel die Idee. „Außerdem kann so jeder vor dem Kauf die Spiele erst einmal testen.“ In dem Repertoire war für jedes Spielerherz etwas dabei: Kinder wurden ebenso fündig wie auch Familien oder Strategen. Zehn Erklärer halfen bei Fragen zu den Spielen aus. Die Atmosphäre war munter und familiär, jeder Besucher hat seinen Vornamen auf einen Klebestreifen geschrieben und auf den Pulli geheftet.

Hendrik Schlötels war mit seinen zwei Kindern aus Kiel gekommen und hatte sich an einem Tisch mit drei anderen Spielern bei dem Brettspiel „Grog Island“ niedergelassen. „Ich wollte mich erkundigen, welche Spiele es momentan gibt. Eine super Neuentdeckung habe ich bereits gemacht: Das Spiel heißt ,Kakerlak’, das werde ich mir kaufen.“ Emma (10) aus Wattenbek war von dem Kartenspiel „Tortenschlacht“ angetan: „Es ist witzig, ich kannte es nicht“, sagte sie und fügte hinzu: „Eigentlich spiele ich gern, komme doch nur selten dazu. Am liebsten mag ich Monopoly.“ Der Spielefan Rainer Knöbel hat eine ansehnliche Sammlung von über 400 Spielen zu Hause und hat sogar schon mal eins erfunden und verkauft. Sein Lieblingsspiel momentan ist das Kartenspiel „Beasty Bar“: „Es ist lustig und unkompliziert.“

Der Familienspieletag soll eine feste jährliche Einrichtung werden, meinte Rainer Knöbel. Der Wattenbeker Spieletreff veranstaltet außerdem an jedem zweiten Sonnabend im Monat ab 17 Uhr im Schalthaus am Reesdorfer Weg 4 einen Spieleabend. 


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen