zur Navigation springen
Holsteinischer Courier

18. August 2017 | 16:41 Uhr

Ausstellung : Heide Simonis zeigt ihre Quilts

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

Ehemalige Landeschefin präsentiert sich als fleißige Handarbeiterin

Neumünster | Seit Sonnabend ist im Möbelhaus Brügge eine besondere Ausstellung zu bewundern. Heide Simonis, Schleswig-Holsteins ehemalige Ministerpräsidentin, zeigt hier 19 ihrer selbst genähten Quilts.

Nach der Begrüßung durch Birte Brügge bei der Ausstellungseröffnung gab zunächst die Direktorin des Museum Tuch + Technik, Astrid Frevert, eine Einführung in die Historie dieser insbesondere in Amerika traditionellen Handarbeit. Auch Heide Simonis lernte diese Form der kunstvoll gestalteten „Steppdecken“ vor vielen Jahren während einer USA-Reise kennen. „In New Orleans habe ich die ersten Decken der Amischen (protestantische Glaubensgemeinschaft) gesehen und mich sofort so sehr in sie verliebt, dass ich selbst quilten wollte“, erzählte die 72-Jährige. „Und eigentlich soll man ja bei einer neuen Handarbeitstechnik auch klein anfangen. Aber gleich mein erster Quilt maß stolze 3,5 Meter. Ich konnte einfach nicht aufhören“, berichtete sie schmunzelnd.

Mittlerweile sind unter den Händen der „Quilterin aus Leidenschaft“ mehr als 50 dieser, aus kleinen Stoffteilen nach strengen Regeln zusammengesetzten Kunstwerke entstanden. „Die meisten habe ich verschenkt. Doch von einigen, kann ich mich einfach nicht trennen. Deshalb wächst die Sammlung stetig“, gab sie zu.

Heide Simonis bevorzugt für ihre Quilts nach wie vor den Stil der Amischen, deren strenge Regeln für die Zusammenstellung der Stoffe und Farben sie allerdings auch gerne einmal bricht. „Bei den Amischen müssen die von den Frauen verwendeten Stoffe sogar vom Bischof der Gemeinde genehmigt werden. Aber das würde mir dann doch zu weit gehen“, erklärte sie.

Für sie bedeute die Arbeit an einem Quilt nach wie vor Entspannung pur. „Auch in meinem Amt als Ministerpräsidentin habe ich nach getaner Arbeit zuhause auf dem Wohnzimmerteppich zwischen den vielen Stoffen gesessen und genäht.“ Zu sehen sind die Quilts von Heide Simonis nun im Möbelhaus Brügge (2. Stock) noch bis zum 7. November.


Karte
zur Startseite

von
erstellt am 28.Sep.2015 | 10:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen