Feuer : Haus in Einfeld brannte komplett nieder

Schnell war das Dach des Hauses zerstört. Die Feuerwehr verhinderte, dass das Feuer auf andere Häuser übergriff.
1 von 2
Schnell war das Dach des Hauses zerstört. Die Feuerwehr verhinderte, dass das Feuer auf andere Häuser übergriff.

Leerstehendes Haus in der Straße Brammerhütten ging in Flammen auf und war nicht zu retten

shz.de von
03. September 2013, 16:22 Uhr

In der Nacht zu heute ist in der Straße Brammerhütten in Einfeld ein Einfamilienhaus bis auf die Grundmauern niedergebrannt. Gegen 3.35 Uhr wurden die Einsatzkräfte von Polizei und Feuerwehr alarmiert. Das Haus brannte aber bereits in voller Ausdehnung und war nicht zu retten. Menschen waren zum Glück nicht im Haus. Die Kripo vermutet einen technischen Defekt als Ursache. Der Schaden wird auf etwa 100.000 Euro geschätzt.

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert