Neumünster : „Hat Heimat für Sie eine Flagge?“: Irritierende Fragen auf Verkehrsschildern

shz_plus
Das provoziert: Wie Verkehrsschilder sehen die Fragen von Anna Geffert und Max Griesche („#frischfragt“) aus, die zum Beispiel am Radweg auf dem Großflecken aufgestellt sind – und schon für große Irritation bei den Passanten sorgen.
Das provoziert: Wie Verkehrsschilder sehen die Fragen von Anna Geffert und Max Griesche („#frischfragt“) aus, die zum Beispiel am Radweg auf dem Großflecken aufgestellt sind – und schon für große Irritation bei den Passanten sorgen.

Drei Künstler provozieren mit Botschaften auf Schildern, Litfaß-Säulen, in Schaufenstern und auf Leuchttafeln.

Exklusiv für
shz+ Nutzer

shz.de von
06. September 2018, 21:00 Uhr

Neumünster | Seit Donnerstag sollte man in der Innenstadt von Neumünster mit einem besonders aufmerksamen Blick herumgehen: Denn da sind plötzlich Schilder und Botschaften, die vorher nicht da waren. Drei Künstler ir...

enteNsüumr | teSi nonesgtraD olselt nam in red ndsantIetn onv mtuneüeNsr imt imnee nebrdoses ramukfesenam Bclki eumerhenh:g nDen da ndis plhtöcilz Sdrceilh nud stcfoaB,enht ide rerhvo hcitn ad r.ewna rDie nleKtsrü irternriei udn pnieorrveoz tim rngaeF – dun biedln htuee bdenA die etrse notSita der ATrot-ur rzu ufnnrEfgö des 20. tlcsken.ufseKn Sattr sit 91 hUr in kcResn Park irnhet der aulorts--KlShecuGh ie(b gneeR ni rde .uAla)

nearFg ovn Mxa hicFsr

anHe„ss eSi ihlecetr ien lvi?kteoK“l isDee Fegra shtet am aewRdg fau emd kGeor,ßfnecl uqias asl irdehkcerVshls “gtr,enat„ nud hat las uFrntgztoes eigien retMe itweer „drOe neei tsbeiemmt nesP“ro? hf#gfrarstci ethßi edi alIlntasitno der ehilctsuuS-sürMhe annA frfGtee dnu axM s,rhiceGe edi na nreehmer llenSte ergFna wie Ha„t Heitma rüf Sie neie la?F“egg dero – ewsta testrkevc fua erd eükBrc rüeb die wSalech vsii--sàv dre oa-r-lchhesSKultGu – „meW ögerht seiseeeiswlipb ied t?uLf“

Es dsni nF,aerg eid asd es-lDurKüotn sua egaebüTrhcn des escfSltesrlrhit Mxa ihrFcs tuehrfraigetels .ath tErse annasesPt eawnr sretgen am renuWdn ndu noegrai.foFret

idIinrerert nud egedrnan

oW eovrhr rbCoo-a-CeagWcunl war, pnnraeg zjett nerreierditi nrea:Fg fAu der efSu-iatLlßä nebne dre Sdhtaaltel tha dei iltüsKrnne nAne ategeihnnS – imt eLuarghatrf an edr uosuthhKMhc-suilnueteshcs – erih tnsuK tielzr.pat e„iD cliüehb rEurgtngtsaluhnaw iwrd egeuhafonbcr. eHir rdiw für sthnic o,webnrge noernds rieirrtit udn grtenea,g“ gtas nüenS ,hnöH tguslifslehueC-nnsA sde tlusroüKurb. Areend Bohctnesatf hetinngaSes idns ni nncaseefruhSt rdeo lsa ncLflhuaeett mi( nenk)uDl imeb naeCmatigry orde ni erd ntsofeFnertr sde ueMssmu chTTkuihcn+e uz sn.ehe

 

Zietew taiSnot erd t-rruATo tis dei lirüBgeareegr an dre Epandls.ea snI Ageu ällft ide unteb leiTCalgeotxl- „reD regßo siPre“ esd in msunüreNte eonernegb rsüKnstle efaSnt scehwisikWn – swsuebt lols ide soAstoizina na eid eddttPsrfae mneürutsNe etenhents. tun„“nptokeKn theiß sieen Se-;hruWkac am nogmierg nabodSnen (11 sib 71 Urh) rteuf er ihsc frü ien iiatkernstev Nhjoepäkrt fau vilee .hrcueeBs

tiertD oitnSutorar-T-At in rde ;Wrkelahel ab 21 hrU ehtßi es eginnnfA„ tsmee mütssNruee’n sc:eV“io eDi aBnd uas pongeeKanh (metuk,sWli o,lFk l)sKiska trtti mit enemi ckrorrjtoPexh-atE usa sNuenürtem tnuer rde gtiLune nvo iabImrh Seepr .auf Der rniEittt ist rife.

zur Startseite