Hamburger Knabenchor in der Anscharkirche

Unter dem Motto „Jungs + Klassik“ tritt der Hamburger Knabenchor am Sonnabend auf.
Unter dem Motto „Jungs + Klassik“ tritt der Hamburger Knabenchor am Sonnabend auf.

von
17. September 2015, 13:35 Uhr

Helle Knabenstimmen präsentieren klassische Werke: Anlässlich des 20-jährigen Bestehens des Fördervereins Anscharkirche gibt der Hamburger Knabenchor St. Nikolai am Sonnabend, 19. September, ab 17 Uhr ein Konzert unter dem Motto „Jungs + Klassik“. Die jungen Sänger werden unter der Leitung von der Kirchenmusikdirektorin Rosemarie Pritzkat Werke von Bach, Händel, Schubert und Mendelssohn singen. Der Hamburger Knabenchor St. Nikolai wurde 1960 im Norddeutschen Rundfunk gegründet und ist seit 1967 an der Hauptkirche St. Nikolai zu Hause. Unter der Leitung von Rosemarie Pritzkat entstand seit 1991 eine Knabenchorschule, in der heute etwa 120 Jungen singen, die von Vorchören bis zum Konzertchor ausgebildet werden. „Wir pflegen eine moderne Jungenpädagogik. Die Kinder müssen Freude am Singen haben, aber auch Durchhaltevermögen. Singen in Gemeinschaft ist etwas Besonderes“, sagt die Chorleiterin. Viele junge Sänger schildern das Chorerlebnis als spannend und fantastisch, vor allem, wenn sie bei großen Werken mitwirken und vor großem Publikum auftreten und ihnen unvergessliche Erinnerungen beschert werden.

Eintrittskarten gibt es für 10 Euro bei der Konzertagentur Auch & Kneidl, Touristpavillon Großflecken, und im Gemeindebüro der Anscharkirche, Am Alten Kirchhof. Kinder und Jugendliche haben freien Eintritt.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen