Urteil : Haftstrafe für mutmaßliches Mitglied des „Aryan Circle“

Avatar_shz von 08. April 2020, 22:28 Uhr

shz+ Logo
Dem Angeklagten wurde, wegen seines Alkohol- und Drogenproblems, verminderte Steuerungsfähigkeit bescheinigt.

Dem Angeklagten wurde, wegen seines Alkohol- und Drogenproblems, verminderte Steuerungsfähigkeit bescheinigt.

Der 23-Jährige hat eine Haftstrafe von zwei Jahren und sieben Monaten bekommen. Das Gericht hat die Unterbringung in einer Entzugsanstalt angeordnet.

Neumünster | Wegen gefährlicher und vorsätzlicher Körperverletzung sowie weiterer Delikte muss ein mutmaßliches Mitglied der rechtsradikalen Gruppierung „Aryan Circle“ zwei Jahre und sieben Monate ins Gefängnis. Das Amtsgericht Neumünster sprach den 23 Jahre alten Angeklagten am Mittwoch nach zweitägiger Verhandlung auch der Beleidigung von Polizeibeamten, Verwend...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen