zur Navigation springen
Holsteinischer Courier

23. Oktober 2017 | 04:58 Uhr

"Haben uns auf den Punkt genau konzentriert"

vom

shz.de von
erstellt am 16.Aug.2013 | 03:09 Uhr

Neumünster | Bennit Struve trägt seit dem 1. Juli 2013 das Trikot des TuS Nortorf. Der Todenbütteler mit Büdelsdorfer Vergangenheit soll beim Fußballverbandsligisten in die Fußstapfen des nach Gadeland abgewanderten Jan Patrick Siegel treten. Schon in seinem ersten Punktspiel gelang dem fast 21-Jährigen ein Treffer. Der Courier fragte nach.

Aus der Vorbereitung blieb im Besonderen die Kreispokalniederlage gegen den FC Torpedo 76 und die Amtspokalniederlage gegen den TuS Bargstedt negativ hängen - wie erklärt sich jetzt diese Nortorfer Leistungsexplosion?

Struve: Wir haben uns schon in den letzten Tests formverbessert gezeigt und haben uns jetzt auf den Punkt genau konzentriert.

Erstes Heimspiel, erstes Tor - ein gutes Gefühl?

Auf jeden Fall. Nun kommt es darauf an, dass wir weiterhin schönen Fußball zeigen.

Was ist in dieser Spielzeit für Ihren neuen Verein drin?

Wenn man bedenkt, wer uns gegen Henstedt-Ulzburg alles gefehlt hat und welche Leistung wir dennoch abgerufen haben, dann sollte uns um den Klassenerhalt nicht bange sein. Platz 8 müsste möglich sein.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen