zur Navigation springen
Holsteinischer Courier

14. Dezember 2017 | 03:46 Uhr

Unfall : Haart: Mercedes knallte in parkenden Lkw

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

Am Wochenende parken vor dem Störpark häufig schwere Lkw-Gespanne. Am Sonntag konnte ein Autofahrer nicht mehr ausweichen

shz.de von
erstellt am 23.Dez.2013 | 07:15 Uhr

Mit offenbar recht hohem Tempo ist ein Mercedes gestern am frühen Abend im Haart gegen einen parkenden Lastzug geprallt. Ein Mitfahrer in dem mit drei Menschen besetzten Pkw wurde verletzt. An dem Wagen aus dem Kreis Nordfriesland entstand Totalschaden.

Allem Anschein nach hat der Fahrer den unbeleuchtet abgestellten Lkw zu spät bemerkt, versuchte noch auszuweichen und geriet dann mit der Beifahrerseite unter den Auflieger. Zum Glück wurde niemand eingeklemmt. Die Feuerwehr rückte trotzdem mit einem Hilfeleistungsfahrzeug aus, weil Benzin und Öl auf den Asphalt liefen. Die Beamten brachten Bindemittel aus, um die Straße abzustumpfen und Umweltschäden zu verhindern. Auch der Notarzt war vor Ort und betreute den Verletzten, auch noch während des Transports in das Krankenhaus.

Die rechte Fahrspur des Haart wird in Höhe des Gewerbegebiets „Störpark“ schon seit längerer Zeit am Wochenende von Lkw-Fahrern als Parkplatz genutzt. Ihre Privatwagen, mit denen sie dann ins Wochenende fahren, stehen auf dem Famila-Parkplatz bereit. Anwohner, die sich schon mehrfach über die lauten Aggregate von abgestellten Kühllastern beschwert hatten und immer wieder auch auf eine erhöhte Unfallgefahr hinwiesen, fordern dort ein Parkverbot. Bisher kamen sie damit aber nicht durch.

zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen