Polizeieinsatz in Neumünster : Gute Nasen führten zur Hanfplantage

shz+ Logo
Die Hanfpflanzen wurden von der Polizei sichergestellt.
Die Hanfpflanzen wurden von der Polizei sichergestellt.

Die Beamten bemerkten während einer Streife Cannabis-Geruch aus einer Wohnung und klopften an die Tür.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

von
16. Juni 2019, 13:54 Uhr

Neumünster | Ihr guten Nasen führten am Sonnabend Polizeibeamte in Neumünster zu einer Hanfplantage. Gegen 13.30 Uhr bemerkte eine Streife in der Innenstadt plötzlich starken Cannabis-Geruch. Die Einsat...

nemsruüeNt | Irh engut seNan ünefthr ma dnSeoannb biiePelaotzme ni neerNuütsm uz erine anHfg.pntlaae eegGn 303.1 Uhr tmeeebkr eine eStierf ni der sntnanedtI zlthöpcli rkestan bsea-nicnhrGuC.a Dei ftzkEanätiesr onetlfg edr urpS. Slhcenl natthe sei die gnuWohn meactg,asuh sau edr erd Dftu .amk

Eni nMna 0)3( fenföte dne eenamBt die u.gsrnühoWnt nI nde unRemä cennekttde ide Ptezilsnoi iene fneantp.Hlgaa Dei nlaznePf udwrne csetisreegl.lth enGge edn nhinshuagboeWrn edurw neei ftzrgaeeaniS ni.rhcesbege

  HMTLX koclB | mriotiunlBotahlc ürf Arkilte

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert