Polizeieinsatz in Neumünster : Gute Nasen führten zur Hanfplantage

shz+ Logo
Die Hanfpflanzen wurden von der Polizei sichergestellt.
Die Hanfpflanzen wurden von der Polizei sichergestellt.

Die Beamten bemerkten während einer Streife Cannabis-Geruch aus einer Wohnung und klopften an die Tür.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

23-2986106_23-55081513_1378892181.JPG von
16. Juni 2019, 13:54 Uhr

Neumünster | Ihr guten Nasen führten am Sonnabend Polizeibeamte in Neumünster zu einer Hanfplantage. Gegen 13.30 Uhr bemerkte eine Streife in der Innenstadt plötzlich starken Cannabis-Geruch. Die Einsatzkräfte folgten...

numNütrees | rIh gnuet Nsnea trnhüfe am anodnSneb eloztmaiePeib in emütrNeusn zu iener lpetag.fHnana nGgee 1.330 rhU emtrkbee iene etifeSr in red etInnnadst iphtcöllz nkasert Gscn-i.ehrnCauab eDi tzräEakinseft ftonleg edr urp.S lhlecSn hnatet eis eid uhngoWn chaamugets, usa edr der futD a.km

Ein aMnn )(03 öteeffn den neetamB ide nuhgW.snotür nI den eäuRnm etencekndt eid ilotnsePiz eein leanpHn.fatga Dei zfnnaPle werund ileetg.clrehsst gGeen ned reiaWshnugnhonb urewd enei niragzSfatee ehcesi.bngre

  TLHMX cklBo | tctnmioBalhuoril für rktleiA

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert