Grünes Licht für Radweg an der Ehndorfer Straße

von
22. April 2016, 13:40 Uhr

Der vor allem von vielen Eltern geforderte Radweg an der Ehndorfer Straße rückt näher. Einstimmig gab der Bauausschuss jetzt grünes Licht für die weiteren Planungen – vorausgesetzt, die Finanzierung des Radweges kann durch das Land gefördert werden. Weil der Radweg schmaler ausfallen würde, als der Standard vorgibt, ist die Förderung nicht sicher. Für die Schließung der Radweglücke zwischen Uker Platz und Höhe Hauke-Haien-Kita rechnet die Stadt mit Baukosten von 340 00 Euro. Ob auch die Anlieger zur Finanzierung herangezogen würden, blieb im Ausschuss offen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen