zur Navigation springen
Holsteinischer Courier

24. Oktober 2017 | 04:57 Uhr

Aukrug : Grünes Licht für die Tagespflege

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

Im September soll alles fertig sein.

von
erstellt am 21.Mär.2015 | 07:30 Uhr

Aukrug | Ein Trakt des ehemaligen Amtsgebäudes in Innien wird zu einer Tagespflegeeinrichtung umgebaut. Die Aukruger Gemeindevertretung gab einstimmig grünes Licht für die dafür nötigen Baumaßnahmen.

Wie Bürgermeister Nils Kuhnke mitteilte, werden die Umbaukosten geringer ausfallen, als zunächst geplant. „Der Bau eines Fahrstuhls ist nicht notwendig“, stellte Kuhnke fest. Wodurch sich die geschätzten Baukosten von 330 500 auf deutlich unter 300 000 Euro reduzieren. Der Bürgermeister wurde bevollmächtigt, die Bauaufträge zu erteilen. Schon im September soll die Baumaßnahme abgeschlossen sein. Die neue Tagespflege wird vom Krankenpflegeverein (KPV) Aukrug betrieben.

Der Gemeinderat hat außerdem den Weg für ein neues Baugebiet frei gemacht. Durch die beschlossene 15. Änderung des Flächennutzungsplans kann nun der dritte Abschnitt des Baugebiets Haarkoppeln II in Bünzen erschlossen werden. Auf 1,8 Hektar Fläche ist Platz für 20 neue Baugrundstücke. Häuslebauer werden hier voraussichtlich im Frühjahr 2016 loslegen können. „Bauplatz-Interessenten können sich ab sofort bei der Gemeinde melden“, erklärte Kuhnke.

Die Ausgaben für den Tagespflege-Umbau und die Baugebietserschließung gehören zu den neuen Gemeinde-Investitionen, die schon sehr früh im Jahr einen ersten Nachtragshaushaltsplan erforderlich machen. Weitere Mehrausgaben gibt es beim Umbau des Gesundheitszentrums (65 000 Euro) und bei der Anschaffung von Zusatzgerätschaften für die neuen Bauhof-Fahrzeuge (14 000 Euro). Mehreinnahmen verbucht die Gemeinde unter anderem beim Verkauf von Grundstücken (177 800 Euro).  



zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen