Grünen-Ticket für CDU- und SPD-Vertreter

Hans-Heinrich Voigt
Hans-Heinrich Voigt

von
05. November 2014, 13:36 Uhr

Hans Heinrich Voigt war bisher als Ratsherr der Grünen, in den Ausschüssen der Ratsversammlung und auch als Mitglied in gleich zwei Stadtteilbeiräten omnipräsent.

Jetzt hat er die Mandate in Faldera und Wittorf zurückgegeben. Als dann auch einstimmig gewählte Nachfolgekandidaten schlugen die Grünen mit Erhard-Christian Schättiger einen CDU-Mann für Wittorf und mit Hans-Georg Stanull einen SPD-Mann für den Beiratssitz in Faldera vor. „Beide werden sich für den Stadtteil einsetzen. Eigene Leute haben wir leider nicht“, äußerte sich Voigt offen und freimütig: „Ich möchte mehr Zeit in den Grünen-Kreisvorsitz investieren.“ Im Jugendhilfeausschuss löst die Grüne Lisa beim Graben die zurückgetretene Petra Müller ab.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen