zur Navigation springen
Holsteinischer Courier

13. Dezember 2017 | 16:29 Uhr

Grüne: Achsen bilden

vom

Thomas Krampfer möchte Einzelhändler aktiv einbinden

shz.de von
erstellt am 13.Mai.2013 | 10:02 Uhr

Das neue Einkaufscenter "Holsten-Galerie" ist auf den Weg gebracht und wird zweifellos für spürbare und sichtbare Veränderungen in der Innenstadt sorgen. Das City-Management muss sich schon heute dafür einsetzen, dass der Großflecken den Anschluss an das neue Einkaufscenter findet. Die ansässigen Einzelhändler müssen in diesen Prozess aktiv eingebunden werden. Ein weiterer Besuchermagnet am südlichen Großflecken würde den Großflecken und die Innenstadt insgesamt stärken.

Eine Verkehrsberuhigung des Großfleckens ist seit vielen Jahren eine Forderung der Neumünsteraner Grünen. Deshalb begrüßen wir die versuchsweise Sperrung mit einer anschließenden Bürgerbeteiligung, die dann entscheidet, ob es bei der Verbannung des Durchgangsverkehrs auf dem Großflecken bleiben soll. Für die Aufenthaltsqualität wäre dies ein Meilenstein, der das Gastronomieangebot in unserer Stadt neu beflügeln und damit auch für den Tourismus neue Akzente setzen würde.

Der Großflecken ist und bleibt der zentrale Ort unserer Stadt. Um die unterschiedlichen Interessen zueinander zu bringen, sollten Wege-Achsen geschaffen werden. Dabei würde die Kopfstein-Pflasterung im Bereich dieser Achsen einer glatten und ebenmäßigen Pflasterung weichen.

Auch eine schrittweise Neugestaltung der Teichuferanlagen würde die Attraktivität und das Gesamtbild der Innenstadt durchaus stärken.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen