zur Navigation springen

Hunde-Wettkämpfe : Großes Treffen der Rassehunde

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

Bei „Neumünster wedelt“ werden 2500 Vierbeiner erwartet / Kämpfe um Titel wie „Best in Breed“ und „Best in Show“ / Courier verlost fünf mal zwei Eintrittskarten

shz.de von
erstellt am 24.Mai.2016 | 17:00 Uhr

Neumünster | Es ist der Treffpunkt für Rassehunde aus ganz Norddeutschland: Bei „Neumünster wedelt“ werden sich Vierbeiner diverser Rassen vom Wolfsspitz bis zum Königspudel in Wettbewerben messen und um Titel wie den Landessieger Schleswig-Holstein, „Best of Breed“ (Bester der Rasse) oder „Best in Show“ (Schönster aller Hunde) kämpfen. Bei der Großveranstaltung am Sonnabend/Sonntag, 4./5. Juni, werden Tausende von Besuchern in den Holstenhallen und auf dem Außengelände erwartet. Organisator ist der Landesverband Deutsches Hundewesen (VDH).

Erwartet werden etwa 2500 Rassehunde aus 220 Rassen und Varietäten von Ausstellern aus Großbritannien, Italien, Polen, Lettland, ganz Skandinavien und den Beneluxländern. Ausgestellt werden neben bekannten Rassen wie Golden Retriever und West-Highland-White-Terrier auch exotische wie der Schapendoes aus den Niederlanden oder der Danish-Swedish-Farmdog aus Dänemark. Zu sehen sind aber auch deutsche Rassen wie der Affenpinscher, der Wolfspitz oder der Teckel.

Am Sonnabend wird die Ausstellung um 10 Uhr durch das Jagdhorn-Bläsercorps Neumünster eröffnet, von 10 bis 14 Uhr finden das Richten der Einzelhunde, die Rassepräsentation und das 14. Agility-Hallen-Masters-Turnier mit rund 200 Teilnehmern statt sowie das 3. Rallye-Obedience-Turnier. Im Ehrenring finden Vorführungen in allen Sportarten wie Agility, Turnierhundesport, Fly Ball, Dog Dancing statt. Rettungshunde zeigen ihr Können; auf dem Freigelände gibt es Mitmachaktionen für Jung und Alt. In Halle 4 präsentieren sich mehr als 30 Vereine und informieren über Hundehaltung; in Halle 1 und 2 zeigen rund 60 Händler ein breites Sortiment rund um den Hund – vom Spezialfutter bis zum Hundekörbchen.

Ein besonderer Höhepunkt ist an beiden Tagen die Prämierung des „Originellsten Hundes mit und ohne Adel im Norden“. An diesem Wettbewerb kann jeder mit seinem Hund teilnehmen (Impfpass-Pflicht). Extra für Kinder findet eine „Plüschhund“-Ausstellung statt. Alle Kinder und Jugendlichen bis 12 Jahren können ihren Lieblingsplüschhund mitbringen und Preise gewinnen.

Die Ausstellung ist an beiden Tagen von 9 bis 17 Uhr geöffnet. Besucherhunde sind willkommen, müssen aber eine gültige Tollwutschutzimpfung vorweisen. Der Eintritt beträgt 6 Euro für Erwachsene, 4 Euro für Jugendliche von 10 bis 18 Jahre (Kinder bis 10 Jahre frei).

Unsere Zeitung verlost fünf mal zwei Eintrittskarten. Wer am Donnerstag, 26. Mai, von 12 bis 13 Uhr eine E-Mail mit dem Betreff „Neumünster wedelt“ an die Adresse redaktion.neumuenster@shz.de schickt, hat Chancen zu gewinnen.

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen