zur Navigation springen
Holsteinischer Courier

22. August 2017 | 07:56 Uhr

Große Typisierung startet

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

Morgen ist ein wichtiger Tag im Leben des krebskranken Jungen Jurij Ljadov (13): Dann beginnt in Neumünster eine groß angelegte Typisierungsaktion, die dem leukämiekranken Ukrainer mit viel Glück das Leben retten könnte.

Drei Knochenmark-Typisierungsaktionen werden gemeinsam von der Teestube David und dem Jugendverband veranstaltet. Sie sollen helfen, einen kompatiblen Spender für den seit zwei Jahren erkrankten Jurij und weitere Erkrankte zu finden. Die Typisierungen finden jeweils von 10 bis 16 Uhr am Freitag, 24. Januar, in der Theodor-Litt-Schule für die dortigen Schüler und am Sonnabend, 25. Januar, in der Klaus-Groth-Schule für Oberstufen-Schüler aller Gymnasien und Fachgymnasien sowie alle Spendenwilligen statt. Am Sonntag, 26. Januar, sind Jugendliche aller Jugendgruppen in den Verbänden, Schulen, Studenten sowie junge Berufstätige in das Haus des JVN an der Boostedter Straße 3 eingeladen.

Jeder Jugendliche im Alter ab 16 Jahren kann mit Einverständnis der Eltern teilnehmen. Die Einverständniserklärung ist in den Schulen erhältlich, und außerdem ist sie unter www.mfriehe.de und http://ukrainischekinderkrebshilfe.de zu finden.

zur Startseite

von
erstellt am 24.Jan.2014 | 12:51 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert