Handball im Kreis Neumünster : Große Sehnsucht beim TSV Wattenbek II

Avatar_shz von 20. April 2021, 17:17 Uhr

shz+ Logo
Arbeitet an einem Comeback als Spielerin: Ana-Lena Bustorf, beim Landesligisten TSV Wattenbek II zuletzt als Trainerin tätig.
Arbeitet an einem Comeback als Spielerin: Ana-Lena Bustorf, beim Landesligisten TSV Wattenbek II zuletzt als Trainerin tätig.

Der Frauen-Landesligist will sich mit einer wöchentlichen Outdoor-Einheit auf kommende Aufgaben vorbereiten.

Wattenbek | Für die zweite Handballmannschaft des TSV Wattenbek steht seit Monaten ein wöchentliches Zoom-Workout mit verschiedenen Lauf-Challenges im Athletik-Bereich an. „Das haben wir gut genutzt“, meinte Ana-Lena Bustorf, Trainerin des Frauen-Landesligisten (Staffel Nord, Gruppe A), und ergänzte: „Allerdings warten wir natürlich alle sehnsüchtig darauf, wieder...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen