Aktuell in Neumünster : Großbrand am Haart: Polizisten retteten beherzt Frau (53) aus Feuer

meyer_gunda the real-.jpg von 31. März 2020, 15:32 Uhr

shz+ Logo
Dichte Rauchschwaden ziehen über die Stadt.

Dichte Rauchschwaden ziehen über die Stadt.

Eine Polizeistreife entdeckte den Brand im Dachgeschoss. Auch die Haustiere wurden gerettet.

Neumünster | Durch eine dramatische Rettungsaktion überlebte am Dienstag eine 53-Jährige einen Brand in einem Mehrfamilienhaus am Haart. Die geistig behinderte Frau, die im Dachgeschoss wohnte, wurde von zwei beherzten Polizisten, die vor der Feuerwehr eintrafen und in die verqualmte Wohnung liefen,  durch lautes Rufen gefunden und nach draußen gebracht. Die 53-Jäh...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert