Polizei sucht Zeugen : Grabschändung: Boostedter setzt Belohnung aus

Auf dem Boostedter Friedhof wurden Gräber beschädigt.
Auf dem Boostedter Friedhof wurden Gräber beschädigt.

Auf dem Friedhof in Boostedt sind Vasen zerstört und Blumen gestohlen worden.

Avatar_shz von
22. Februar 2021, 17:00 Uhr

Boostedt | Auf dem Boostedter Friedhof am Dannbarg hat es auf mehreren Gräbern Beschädigungen gegeben. Die Polizeistation Boostedt sucht Zeugen. Ein Boostedter Witwer hat privat eine Belohnung ausgesetzt.

200 Euro Belohnung

Klaus Heeschen ist seit zwei Jahren verwitwet. Sonntagmittag hatte er das Urnengrab seiner Frau besucht. Da war noch alles in Ordnung. Als er am Montagvormittag wieder auf den Friedhof ging, waren alle Blumen aus den Vasen gerissen worden. „Eine Glasvase ist auf dem Grabstein zertrümmert worden, die Grablaterne ist weg“, sagt Klaus Heeschen. Der 83-Jährige hat nicht nur Anzeige erstattet, sondern privat auch eine Belohnung in Höhe von 200 Euro ausgesetzt.

Mehrere Gräber beschädigt

Wie die Polizei in Bad Segeberg mitteilt, gab es Sonntag beziehungsweise in der Nacht zu Montag noch Beschädigungen an weiteren Gräbern. Außerdem wurden Blumensträuße, Grabvasen und Grablichter gestohlen.

Die Polizei sucht Zeugen

Die Polizeistation Boostedt hat die Ermittlungen wegen Diebstahls, Sachbeschädigung und Störung der Totenruhe aufgenommen. Die Beamten bitten um Zeugenhinweise unter Tel. 04393/710 oder per E-Mail an: boostedt.pst@polizei.landsh.de.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen