Corona in Neumünster : Gesundheitsamtschefin Dr. Alexandra Barth: Lockdown-Beschlüsse sind zu lasch

Harding_Hannes3247.jpg von 20. Januar 2021, 15:32 Uhr

shz+ Logo
Dr. Alexandra Barth, Leitende Amtsärztin.
Dr. Alexandra Barth, Leitende Amtsärztin.

Die Gesundheitsamtschefin sieht ihre Behörde am Limit und kritisiert auch Schnelltests in Apotheken.

Neumünster | Die Leiterin des Gesundheitsamtes Neumünster, Dr. Alexandra Barth, plädiert für einen harten Lockdown, um das Infektionsgeschehen schnell in den Griff zu bekommen. „Wenn wir so wischiwaschi weitermachen wie bisher, geht das bis in den Herbst so weiter“, befürchtet sie, mit den entsprechenden Folgen für Wirtschaft und Gesellschaft. Barth: „Die aktuellen...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen