zur Navigation springen

Polizeibericht : Gestohlener Oldtimer tauchte in Quickborn auf

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

Weil Polizisten aus Quickborn ganz genau hinschauten, konnte ein Neumünsteraner seinen teuren Oldtimer schnell wieder zurückbekommen.

von
erstellt am 02.Okt.2017 | 17:00 Uhr

Neumünster | Weil Polizisten aus Quickborn ganz genau hinschauten, konnte ein Neumünsteraner seinen teuren Oldtimer schnell wieder zurückbekommen. Der Wagen war ihm erst wenige Stunden zuvor gestohlen worden.

Laut Polizeisprecher Sönke Hinrichs wurden seine Kollegen am vergangenen Sonntagmorgen kurz nach 9 Uhr in Quickborn auf einen geparkten Mercedes 280 SL Cabrio aufmerksam, in dem ein 51-Jähriger schlief. Das kam den Beamten seltsam vor. Die Ermittlungen ergaben wenig später, dass es sich bei dem Mann aus dem Kreis Rendsburg-Eckernförde nicht um den Eigentümer des hochwertigen Oldtimers (zirka 80  000 Euro) handelte. Der Mann gab vor, nicht zu wissen, wie er dorthin gekommen war. Fast zeitgleich wandte sich der Fahrzeughalter an die Polizei in Neumünster und zeigte den Diebstahl seines Autos an. Offenbar war ihm das Auto in der Nacht zu Sonntag in der Innenstadt gestohlen worden. Der hochwertige Oldtimer wurde sichergestellt. Dem 51-Jährigen wurde eine Blutprobe entnommen. Er ist der Polizei unter anderem wegen Diebstahls bekannt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen