zur Navigation springen
Holsteinischer Courier

21. November 2017 | 07:35 Uhr

Geologisches in drei Ölgemälden

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

von
erstellt am 13.Jun.2016 | 10:09 Uhr

Das Museum „Tor zur Urzeit“ in Brügge, Dorfstraße 4, stellt drei Ölgemälde von Fritz Delfs vor, die geologische Fenster zeigen. Geologische Fenster sind erdgeschichtliche Zeugen des tieferen Untergrundes, die durch den Jahrmillionen währenden Aufstiegsdruck des noch tiefer liegenden Salzes durch die eiszeitlichen Ablagerungen hindurch an die Oberfläche gelangt sind. Dazu gehören die Liether Kalkgruben bei Elmshorn, der Kalkberg (Gipsberg) in Bad Segeberg, die Insel Helgoland und das Morsumkliff auf Sylt. Fritz Delfs, der Landschafts- und Heimatmaler aus Groß Buchwald, hat drei seiner Werke im Museum ausgestellt. Er hat die geologischen Fenster Helgoland, Morsumkliff sowie eine typische Steilküste an der Ostsee zur Verfügung gestellt. Ansehen kann man die Gemälde sonnabends und sonntags von 10 bis 17 Uhr oder nach Vereinbarung, Tel. 0 43 22/75 25 95. 


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen