zur Navigation springen
Holsteinischer Courier

23. Oktober 2017 | 21:02 Uhr

Gemütlicher Abend

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

von
erstellt am 06.Jun.2016 | 11:03 Uhr

Noch ist Heins Nichte ziemlich klein. Das hindert sie aber nicht daran, bereits große Pläne für die Zukunft zu schmieden. Mal möchte sie auf dem Lande ein großes Haus beziehen und dort alle bedürftigen Tiere dieser Welt aufnehmen. Dann wieder möchte sie Lehrerin an ihrer Grundschule werden und kleinen Kindern Lesen, Schreiben und Rechnen beibringen. Dann will sie natürlich auch eine Mama mit vielen Kindern werden. Die Namen für ihren Nachwuchs hat sie natürlich auch schon parat. Allerdings wechseln sie alle paar Tage, so dass Tüt sie sich erst einmal nicht merken wird. Hat ja noch ein bisschen Zeit. Ähnlich verhält es sich mit all den kulinarischen Genüssen, die das Kind später einmal regelmäßig auf den Tisch zu bringen gedenkt: Nudeln mit Tomatensoße und Tomatensoße mit Nudeln wechseln sich da offenbar täglich ab. Doch ein Plan für die ferne Zeit des Erwachsenseins ließ Hein kürzlich dann doch aufhorchen. Da beschrieb das Kind tatsächlich in allen Einzelheiten, wie sie eines Tages mal von zu Hause aufziehen würde. Doch es ging dabei keineswegs um die Einrichtung der Räume, die Lage der Wohnung oder die Mitbewohner. Nein: Das Kind träumte ausführlich von dem ersten gemütlichen Abend in seinen eigenen vier Wänden: „Dann kaufe ich mit eine Tüte Kartoffelchips und schaue mir ganz viele Filme von ‚Shaun das Schaf‘ an“, verkündete das Mädchen im Brustton der Überzeugung. Ob das drollige Schaf bis dahin nicht noch einer dusseligen Vorabend-Serie mit viel Herzschmerz für junge Frauen weichen muss, weiß Hein nicht. An den Kartoffelchips hingegen zweifelt er nicht. Die liegen nämlich in der Familie.

Guten Tag, bis morgen!

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen