zur Navigation springen

Gelungene Premiere für den Weihnachtsmarkt des Reitvereins

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

Erstmals richtete der Reitverein Boostedt am Sonntag einen Weihnachtsmarkt aus. In der gemütlich hergerichteten Reithalle präsentierten sich dazu elf Stände, an denen es viel Schönes zu kaufen gab. Etwa 200 Besucher ließen es sich zudem bei Kaffee und Kakao, Kuchen, Waffeln und wärmendem Glühwein gutgehen.

Die Organisatoren, Martina Schulz, Yvonne Hartz und Angela Tischoff, hatten außerdem dafür gesorgt, dass auch den Kleinen nicht langweilig wurde. Beim Kinderschminken wurden Gesichter bunt bemalt. Leckere Kekse konnten selbst verziert werden, eine Tombola lockte mit vielen Preisen und natürlich fehlte auch das beliebte Ponyreiten nicht.

Viel Anklang fand während des Marktes ebenso die spannende Kinderrallye, bei der es um zahlreiche kniffelige Fragen rund um Pferd und Reiter ging.

„Wir wollten einmal etwas anderes machen als das herkömmliche Weihnachtsreiten. Außerdem besuchen uns so auch einmal Leute, die sonst nichts mit dem Reitverein zu tun haben“, erklärte Marina Schulz zur Idee des Marktes mit dessen Besucherzahlen sich die Veranstalter am Ende auch sehr zufrieden zeigten.


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen