Trappenkamp/Daldorf : Geisterfahrer wendet auf der Autobahn

Ein roter Kleinwagen fährt bei Trappenkamp falsch auf die A 21. Zum Glück gibt es keinen Unfall.

von
08. Januar 2018, 16:18 Uhr

Trappenkamp | Eine vermutlich ältere Autofahrerin war am Sonntag auf der Autobahn 21 als Geisterfahrerin unterwegs. Zu einem Unfall kam es glücklicherweise nicht. Die Polizei sucht nun Zeugen.

Nach bisherigen Erkenntnissen ist ein roter Kleinwagen vermutlich an der Anschlussstelle Trappenkamp in falscher Richtung auf die Autobahn aufgefahren. Die Fahrerin befuhr dann gegen 12.20 Uhr die Richtungsfahrbahn Nord in entgegengesetzter (südlicher) Richtung. Mehrerer Verkehrsteilnehmer mussten der Geisterfahrerin ausweichen oder bremsen, um einen Unfall zu vermeiden.

Vermutlich zwischen den Anschlussstellen Daldorf und Wahlstedt hat die Fahrerin ihren Fehler bemerkt. Nach Angaben von Zeugen soll sie in dem Bereich angehalten und auf der Autobahn gewendet haben. Eine sofort eingeleitete Fahndung nach der Geisterfahrerin blieb erfolglos.

Bei der Fahrerin soll es sich um eine ältere Dame gehandelt haben. Sie soll mit einem roten Kleinwagen mit Segeberger Kennzeichen unterwegs gewesen sein. Die Zahlenkombination könnte laut Polizei auf 1938 oder 1936 geendet haben. Zeugen, die Angaben zu der Geisterfahrt, der Fahrerin oder dem Fahrzeug machen können, werden dringend gebeten, sich unter Tel. 04551 / 884-0 an die Polizei in Bad Segeberg zu wenden.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen