Fußball im Altkreis Neumünster : Gegner begeht Regelverstoß: SV Boostedt erwartet Punkte am grünen Tisch

imago0039002374h.jpg

Der mit 1:0 siegreiche TuS Krempe nutzt im Spiel der Verbandsliga West vier Wechselfenster.

Avatar_shz von
12. September 2021, 19:59 Uhr

Ein Spiel, dessen Resultat voraussichtlich auch ohne Videobewies einkassiert werden wird, lieferten sich der SV Boostedt und der TuS Krempe in der Fußball-Verbandsliga West. Die Gäste gewannen zwar mit 1:0 (0:0), jedoch dürften die Steinburger schon bald von der Staffelleitung eine Umwertung präsentiert bekommen. Denn Krempe nutzte während der laufenden Partie vier Wechselfenster, erlaubt sind neben der Halbzeitpause allerdings nur drei.

Baese trifft per Kopf

Das späte Siegtor per Kopfball durch Marvin Baese, der einst auch für die Neumünsteraner Aushängeschilder VfR und PSV gespielt hatte, war Makulatur. Besonders bitter für die Gäste um Trainer Oliver Schlegel: Zum Zeitpunkt des 0:1 in der 82. Minute hatten sie erst zwei ihrer insgesamt vier Wechsel vorgenommen. Der letzte, schließlich Genick brechende Wechsel wurde erst in der Nachspielzeit vollzogen. Herausgenommen wurde – ausgerechnet – der goldene Torschütze Baese.

Keine Ideen

Es war eine Begegnung, die laut Boostedts Coach Lars Kröger keinen Sieger verdient hatte, nun aber auf jeden Fall einen finden dürfte. Auf Grund der Vorkommnisse wurde das Spiel praktisch im Nachhinein zur absoluten Nebensache. Beide Mannschaften neutralisierten sich weitestgehend. „Es war viel Mittelfeldgeplänkel. Sowohl wir als auch Krempe hatten wenige Chancen, eine Teilung der Punkte wäre dem Spielverlauf nach angemessen gewesen. Im zweiten Durchgang fehlte es beiden Mannschaften an Ideen“, analysierte Kröger.

SV Boostedt – TuS Krempe 0:1 (0:0)

SV Boostedt: Morr – Becker, Lienhöft, J. Haase (60. M. Schönhoff), Schacht (75. Burkhardt) – Petersen (70. Wehde), Kock, H. Haase (75. Fanasch), Stein – Scheithauer, Schramm (60. Mkrtchian).

TuS Krempe: Haack – Nielsen, Hellmann, Maniscalco, Manns (43. Malte Oetke), Thoma (79. Koch), Max-André Oetke, Brandt (88. Schliemann), Baese (90./+2 Harder), Schüder, Harms.

SR: Paasch (Leezener SC). – Zuschauer: 120. – Tor: 0:1 Baese (82.). – Nächster Boostedt-Gegner: VfL Kellinghusen (A/Sonntag, 19. September, 15 Uhr).

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen