Neumünster : Gegen Krieg und Nationalismus

shz+ Logo
Gemeinsam mit Babett Schwede-Oldehus, der Stadtteilvorsteherin Mitte, gedachten DGB-Regionalsekretär Tobias Klaassen (links) und Christof Ostheimer (Friedensforum) der Opfer von Krieg und Verfolgung.
Gemeinsam mit Babett Schwede-Oldehus, der Stadtteilvorsteherin Mitte, gedachten DGB-Regionalsekretär Tobias Klaassen (links) und Christof Ostheimer (Friedensforum) der Opfer von Krieg und Verfolgung.

Gewerkschaft und Friedensforum legten einen Kranz am Antikriegstag nieder und gedachten der Opfer.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

23-1861510_23-57080351_1417184816.JPG von
02. September 2019, 20:15 Uhr

Neumünster | Der Deutsche Gewerkschaftsbund und das Friedensforum Neumünster legten am Sonntag, dem Antikriegstag, einen Kranz am Gedenkstein in Rencks Park nieder. DGB-Regionalsekretär Tobias Klaassen und Christof Os...

Ntümneurse | reD hcestDue rkeetusshdawGfnbc udn asd emnrsorFeiudf enNturmseü tlegen ma onn,Sagt dem s,igkintgtAear nniee arKnz am dtesnenkiGe ni enskRc arPk iene.rd DsgairäeRktoBne-reGl osTbia laesaKsn dnu rtsCfioh thirmOese, egMlitid esd sidnesf,Froemru inerfe zuda ,fua shci sgeaenmim uz ,rdenFie oikDeraemt und eihtireF zu .beennekn Rnud 30 hilrneTeme netaemvlrmes hsic dun ahntdeceg erd epfrO onv grKei ndu sis.mFscuha

eDr fpKam negge igrsKereriebite und gusnb„eneisolssn nsettrüt“We sie nlgtäs nihct dtseb.reüann Dhlsbea sei inee treksa drenwebiguenFgse rrgte,dfoe steag aasneKls. iDe beognlla rmeoePbl eßleni ishc chnti chrud asd encAhrrien onv ffWean edro mit elwanegGetg öe.lns

ozeiaSl Gghikrectteie dun irehecs spkeZkeustpfevinnrut ürf ella – dsa tis die Atw.tnor 

atbetB swl,eech-uSdhdeO ertoltrivStsneeadhti etti,M esetltl rlka, dsas man shic mde aiwdekenemrdfeuine oNislinaisaslazmotu mit ulereulrtkl lftelaiV n.eletlseeggnet In nmkeie aendner tlStedait esi ied neguerövlkB aaoiilneernttnr ndu ifrleeliägt.v Heri beeg se statt dre gtnbtsteeceoha iatHme der nilNtoesaatni e„id tHimae der elltVia.“f irtOmeshe sriekrti,tie adss ugnej nhMecens üebr ied earncsUh dse wnZeiet lWektgeirs ugteahzetu zu wgine .feerhrnü

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen