zur Navigation springen

Einfelder See : Gefährlicher Leichtsinn auf dem Einfelder See

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

Gestern Vormittag fuhren Schlittschuhläufer bei Temperaturen um 4 Grad auf dünnem Eis. Stadt und Feuerwehr warnen.

von
erstellt am 06.Feb.2014 | 06:00 Uhr

Stadt und Feuerwehr warnen ausdrücklich vor dem Betreten der Eisflächen, aber auf dem Einfelder See fruchtete das gestern Vormittag trotz des Tauwetters mit Temperaturen um 4 Grad nicht. Etliche Schlittschuhfahrer tummelten sich auf der dünnen Eisfläche (Foto). Stadtsprecher Stephan Beitz: „Das ist nicht nur für die unvernünftigen Eisläufer, sondern auch für die Rettungskräfte lebensgefährlich.“ Dem konnte Carsten Voß von der Berufsfeuerwehr nur beipflichten: „Der Einfelder See ist durch Bodenwärme, seine Strömungen und Risse tückisch.“

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen