Gaumenschmaus vom Wochenmarkt zu Pfingsten

 Foto: Vaquette
Foto: Vaquette

shz.de von
18. Mai 2013, 03:59 Uhr

Neumünster | "Ganz was Gutes hier": Bei Markthändler Wilfried Rathsach ging gestern Vormittag der Lüneburger Spargel weg wie geschnitten Brot. So wie (vorne, von rechts) Thea Bade, Margot Rix, Marlies Frank, Tatjana Gränke und Christa Höckendorf kauften viele das begehrte Stangengemüse für das Pfingst-Festmahl. Der andere Pfingst-Klassiker Erdbeeren war dagegen noch rar - die von Rathsach waren unter der Folie gezogen. Auch erste süddeutsche Freiland-Erdbeeren bot er an; angesichts der Preise hielten sich die Kunden aber mit dem Kauf zurück. "Viele warten auf die Freilandware aus Norddeutschland", so der Händler.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen